Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein Alter macht Urlaub“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 09.10.2019

Wie eigentlich immer, lieber Robert, spüre ich als geneigter Leser, dass hinter deinen satirischen Gedanken ein durchaus realistischer Zeitenlauf steckt. Ein sehr gut geschriebenes Werk! Freundlich grüßt dich RT.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (10.10.2019)

Danke Dir für Dein Lob, das ich so kaum verdient habe.War wieder einmal zwei Wochen mit Freunden unterwegs, acht Länder gestreift und war erstaunt wie sich einige Alterskollegen total langweilen. Weshalb sie auf Reisen gehen, wissen sie selber nicht. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 08.10.2019

...Robert, irgendwie hast du ja Recht, aber langweilig wird mir da und dort nicht.
LG Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (08.10.2019)

Das hab ich mir gedacht. Dir kann es doch gar nicht langweilig werden. Du machst immer etwas draus. Mit Dank und herzlichen Grüssen, Robert


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 08.10.2019

Hallo Robert. Meinem Alter und diesem als Rentner bezogen, da hat mir Dein Gedicht wahrlich gefallen! Grüße Franz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (08.10.2019)

Auch Dir dürfte es nicht so hoffnungslos ergehen, wie ich fast täglich aus Deinen munteren Gedichten ersehen kann. Mit Dank und liebem Gruss, Robert


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 08.10.2019

Lieber Robert,

Heute sind wir mal einer Meinung... kommt ja auch häufig vor. Darum:

Wer sich im Alter nicht bewegt
mit nichts mehr zu begeistern ist
und nur den Groll noch in sich trägt
dem bleibt auf Sicht nur wenig Frist
bis er am End begraben ist.
.
Interesse die der Alte zeigt
für dies und das sprich Allerlei
die birgt doch viel Zufriedenheit
vertreibt den Frust und Nörgelei
schon ist die Langeweil' vorbei.

Unterhaltsame Grüße in den Dienstag wünscht Horst

 

Antwort von Robert Nyffenegger (08.10.2019)

Ganz herzlichen Dank für das absolut zutreffende Vierzeilenpaar. Solange die Sinne noch mitmachen, sollte man sie auch benutzen. Lieber Gruss, Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).