Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Regentage“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 12.10.2019

Lieber Franz

Gerad nach heissen Sommertagen
dürfen wir nicht verzagen.
Ohne Wasser auf den Grund
wär das Leben nicht gesund.

Dein Gedicht ist sehr gefällig.

Herzlich Karl-Heinz


Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de) 11.10.2019

Genau richtig so, Franz! Man muss es nehmen, wie es kommt und das Beste daraus machen. Im Sommer heiß ersehnt, wird er nun zur Plage. Aus der Nummer kommt der Regen sowieso nicht raus. Und gäbe es den Wettergott, er könnte es sowieso niemandem Recht machen.
Liebe Grüße
Mark


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 09.10.2019

Die Natur verlangt so sehr nach Regen, dass man sich
mit ihm freuen kann, lieber Franz.
Lieben Gruß von Hildegard


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 09.10.2019

Lieber Franz,

wenn ich nicht raus gehen muss, mag ich den Regen. Ich weiß, dass er der Natur gut tut. Bei uns ist der Wald auch nicht trocken. Er sieht ganz normal aus. Welch ein Glück.

liebe Grüße,

Heidi


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 08.10.2019

Lieber Franz, unter der Prämisse, dass Regen eine Grundlage unseres Wohlstandes ist, und die Natur unter der langanhaltenden Trockenheit immer noch leidet, ist der derzeitige Regen, der himmelwärts auf die Erde prasselt ein freudiges Ereignis. Dein Gedicht thematisiert dieses deutlich und wunderbar in einem menschlichen Bewusstsein.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 08.10.2019

...Francesco, man muss alles nehmen wie es kommt. Nach dem Regen folgt Sonnenschein, dann ist es wieder schön, in der Natur zu sein.
LG Bertolucci.


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 08.10.2019

Lieber Franz! Bei uns regnet es seit einer Woche und wir freuen uns darüber. Das Gras ist wieder grün und wie du schon geschrieben hast, Regen ist Segen. Dann beschäftigt man sich halt im Haus. Für mich gar kein Problem, im Gegenteil. Wünsche dir einen schönen Tag trotz Regen und schicke dir liebe Grüsse Karin


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 08.10.2019

Das ist er in der Tat, lieber Franz. Wachstum und Nährstoffe für die Pflanzen, Kühlung und Regeneration. Der Sommer war wahrlich heiß, bei uns in der Gegend gab's ziemlich viel Regen, das war super, ein echter Segen.

LG, Karl-Konrad


rnyff (drnyffihotmail.com) 08.10.2019

Du sagst es schön trotz Regen, den ich hasse. Verstehe einfach nicht weshalb es immer von oben regnen muss. Wäre ich Gott, was ich gottlob nicht bin, ich würde es nur von unten regnen lassen, dann bliebe der Kopf doch trocken. In diesem Sinn ein lieber Gruss, Robert


Margitta (margitta.langegmx.net) 08.10.2019

Guten Abend lieber Franz,

Regentropfen, die an mein Fenster klopfen, die sagen Dir hier
kommt ein Gruß von mir! Habe deine- Regentage - sehr gern gelesen.
Mein Regenschirm und ich wir lieben den Regen! Darüber eine Liebeserklärung
an : Lieber Freund geschrieben.

LG, Margitta


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).