Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Maniküre“ von Karl-Konrad Knooshood

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Konrad Knooshood anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 10.10.2019

Solange es die besseren Hälften machen, Karl-Konrad, ist es okay. Wenn aber die Männer auch noch damit anfangen, muss man sich schon fragen, was da schiefgelaufen ist. Gern gelesen von RT. Dir freundliche Grüße.

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (14.10.2019)

Danke, lieber Rainer, für Deine Einschätzung. Ja, die Damen tun es. Bei manchen Herren sieht es allerdings auch gut aus, wenn sie sich (nicht in den schreiend grellen Frauenfarben) ihre Hornfortsätze anstreichen, etwa der eine oder andere Sänger in Schwarz. Das kann sehr apart aussehen, insbesondere, wenn es in einem professionellen Nagelstudio gemacht wird. Ist natürlich Geschmackssache, letztendlich machen es nur wenige Kerle, denn echte Männer sind eher wenig manikürend unterwegs. LG, Karl-Konrad


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 09.10.2019

Hahaha, lieber Karl-Konrad,

reinlegen willst Du uns, als Nacktschnecke Dich präsentieren in der Hoffnung, die Klientel fällt darauf rein und sieht im hellen Sonnenschein ein Frauchen, aber nein! Du selbst bist in die Rolle reingeschlüpft, so mancher hat sich nun verhüpft!
Glänzend auf die Nägel gestrichen, nicht ein Ton wird hier das Wortspiel verwischen.

Herzliche Schmunzelgrüße, Margit die Unlackierte

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (10.10.2019)

So ist es, liebe Margit. LG und großes Grinsen. Karl-Konrad.


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 08.10.2019

Sehr gerne gelesen !
HG Olaf

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (09.10.2019)

Vielen Dank, lieber Olaf. LG, Karl-Konrad


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 08.10.2019

Wenn so die Mädels sich nicht nackt mehr fühlen,
dann soll'n sie weiter Maniküren üben,
mir soll es Recht sein, kann nicht klagen,
kann nur des Nagellackreinigers
impertinenten, Geruch nicht vertragen.

Karl-Konrad, Schmunzelgruß von Adalbert.

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (09.10.2019)

Ein Schmunzeln ist immer gut, lieber Adalbert. Wenn ich Dir eines zaubern konnte, ist mir dies eine besondere Ehre und Freude. Stimmt, die Reinigungsflüssigkeiten haben es in sich, die sind extrem im Geruch. Kenne das von meiner Partnerin. LG, Karl-Konrad


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).