Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Küssen“ von Klaus Lutz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Lutz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 13.10.2019

Hallo Klaus, "im Küssen liegt Frieden"! Dir Grüße Franz


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 11.10.2019

Lieber Klaus,

Küssen schafft Verbundenheit, trotz vieler Widrigkeiten.

Liebe Grüße von Hildegard


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 10.10.2019

Ein tolles Gedicht !
Der Reiche braucht den Armen, die ja FAUL sind, weil sie nicht klug genug sind - MITZUHALTEN!
Der Nachbar braucht seinen Nachbarn - Rasen statt Beet, Auto statt Motorrad und und und.
In der Bibel gab's mal eine Gruppe, die von sich behauptete, die BESSEREN zu sein.
Leider ist mir der Name entfallen.
Sehr gerne gelesen.
HG Olaf


Mara Krovecs (marakrovecsgmx.de) 10.10.2019

Lieber Klaus,

Genau! Vieles ist zum Küssen; gerade die fast unsichtbaren Geschehnisse, die alltäglichen unscheinbaren können bei genauer Betrachtung plötzlich groß und innerlich heilig werden.


Und ( in Mathe war ich immer schlecht) wenn man dieses Unscheinbare, Unsichtbare, Alltägliche addiert,
( und es addiert sich nämlich sowieso) sehe sogar ich schlechte Rechnerin, ,dass es Vieles ist, das unser Gut ist.

Hast Du schön alles zusammengefegt, wie einen wunderbaren Laubhaufen im Herbst, der leuchtet, wenn die Sonne drauf scheint und knuspert, wenn man hindurchspringt. :) Und ein Versprechen gibt es auch, nämlich dass alles im Frühjahr wieder austreibt .... so haben wir immer wieder die Chance, es zu sehen.

LG Mara


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).