Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Betrachtungsweis(heit)en: Auf dem Teppich bleiben....🧞‍“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 13.10.2019

Auf dem Teppich bleiben, daran liebe Uschi sollten viele jeden Tag denken! So manche Zeitgenossen schaffen dies leider nie! Gerne gelesen Grüße Franz

 

Antwort von Ursula Rischanek (13.10.2019)

Herzlichen Dank lieber Franz, es war mir danach ;-))) Liebe Grüße, Uschi


claudia savelsberg (cs205web.de) 12.10.2019

Liebe Uschi!
Sehr schön und stimmungsvoll, da gerate ich ins Träumen. Auf dem Teppich bleiben?!? Im Berufs- und Alltagsleben sollten wir das, um uns nicht in Utopien zu verrennen. Aber wenn die Liebe ins Spiel kommt, sollten wir mit unserem Aladin auf dem fliegenden Teppich ruhig abheben .... Richtung "Wolke 7".
Mit ganz lieben Grüßen, Claudia und ihr Felliger
P.S.: Könntest du vielleicht am Ende eines Gedichtes irgendwo angeben, welches Bauwerk ,etc. auf einem Foto zu sehen ist? Mich würde das sehr interessieren.

 

Antwort von Ursula Rischanek (12.10.2019)

Liebe Claudia, der Gedanke zu Wolke 7 gefällt mir sehr, da ich dies schon einmal verdichtet hatte ;-)) Ja wenn Liebe im Spiel ist kann man schon mal ans Abheben denken! Deinen Vorschlag werde ich gerne umsetzen mit dem Hinweis, was auf dem Bild zu sehen ist. In diesem Fall handelt es sich um eine ehemalige Insektenpulverfabrik in 1190 Wien die im orientalischen Stil erbaut wurde. Nachzulesen in Wikipedia-Zacherlfabrik "Johann Zacherl handelte ab 1842 mit Pyrethrum-Insektenpulver aus Tiflis. 1870 begann er mit der Produktion seines Mottenpulvers „Zacherl's Insecten tödtende Tinktur“ („Zacherlin“) in Unterdöbling." Herzlichen Dank auch Dir und ganz liebe Grüße, Uschi + Daisy


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 12.10.2019

...Uschi, deinem gefühlvoll, gut durchdachten Gedicht gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Am Teppich bleiben, das ist die Devise und die gilt für alle und jeden.
LG Bertl.

 

Antwort von Ursula Rischanek (12.10.2019)

Nun Du kennst meine Affinität so manchen Spruch, Aphorismus oder manch geflügeltes Wort ein klein wenig philosophisch zu betrachten, dessen Bedeutung und Hintergrund zu hinterfragen, natürlich immer augenzwinkernd. Oftmals werden ja große Worte leichtfertig mitunter verwendet ohne über den Sinn dahinter wirklich nachzudenken. Herzlichen Dank für deinen Kommentar. LG Uschi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).