Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kastanien“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Tensho (eMail-Adresse privat) 19.10.2019

Liebe Anita, wer im "hohen" Alter immer noch den Zauber der Kastanien verspürt, der hat alles richtig gemacht. Wer Kastanien sammelt und sie aufbewahrt, der kann ebenso den Wandel vom holden Glanz, der aus der Schale kommt, zum Morbiden hin beobachten.
Liebe Grüße, Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (20.10.2019)

Lach, Bernhard - da meinst du aber sicherlich nicht mich, oder? :) Ich stecke ja noch in den Kinderschuhen :) Ich hab die Kastanien hier im Wohnzimmer stehen - und jedes Mal wenn mein Blick auf sie fällt - entlocken sie mir ein Lächeln. Einfach nur schön......herzliche Grüße in deinen Abend, Anita


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 14.10.2019

Liebe Anita,
das Sammeln der Kastanien gehörte auch in meiner Kundeszeit zur Selbstverständlichkeit. Heutzutage dürfte das nur noch selten der Fall sein. Heute sammeln die Kids Smartphone-Eindrücke und den liegengebliebenen Kastanien müssen sich die Tiere widmen. Tolle Stimmungsbild er hast du uns zukommen lassen!
LG. Michael

 

Antwort von Anita Namer (14.10.2019)

Lieber Michael, nun - ich habe mit meinen Kindern schon noch gebastelt und sie schätzen all diese Dinge ebenso. Du hast schon recht, die Zeiten ändern sich, doch Kinder bleiben Kinder - und es liegt an uns, ihnen die Wunder dieser Welt zu zeigen. Wenn wir staunen - entdecken sie mit uns das Staunen. Ganz liebe Grüße, freut mich, wenn`s dir gefällt, Anita


hgema (infolyrik-kriegundleben.de) 14.10.2019

Liebe Anita,

Du hast in mir Kindheitserinnerungen wachgerüttelt und auch im Alter bücke ich mich noch jedes Jahr nach den wunderschönen Kastanien. Als Deko stets gut anzusehen, mit der Aussage, dass es Herbst ist. Sie tragen wirklich einen Zauber in sich, dem man kaum widerstehen kann, LG Heidrun

 

Antwort von Anita Namer (14.10.2019)

Liebe Heidrun, das freut mich sehr....Ich habe mir eine Schale gemacht ...mit Kastanien und auch noch welchen, die ganz oder halb in der Schale stecken. Jedes Mal, wenn mein Blick drauf fällt, freu ich mich. Bei diesen goldenen Sonnentagen im Augenblick - strahlt auch das Herz. Ganz liebe Grüße, Anita


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 13.10.2019

Sind es Kastanien, die ins Feuer kommen oder aus dem Feuer geholt werden.
Wie auch immer. Die Kombination Gedicht-Foto ist gelungen !!!
HG Olaf

 

Antwort von Anita Namer (14.10.2019)

Lach, lieber Olaf, weder noch....Es sind Kastanien, die jetzt in einer Schale bei mir im Wohnzimmer stehen und über die ich mich jedes Mal freue, wenn mein Blick auf sie fällt.... Ganz liebe Grüße, Anita


Margitta (margitta.langegmx.net) 13.10.2019

Liebe Anita,

sehr gern gelesen. Kommen doch Kindheitserinnerungen zurück - im Herbst waren die Kastanien ein Bastel-Glück! Erinnere mich auch gern an Eichelmännchen, mit
ihren schicken Hütchen auf dem Kopf. Schön war die Zeit!

Sonnige Herbstgrüße sendet
Margitta

 

Antwort von Anita Namer (14.10.2019)

Liebe Margitta, ja - und diese Erinnerungen sind ziemlich wach.... Als Kind haben wir auch auf Eichel-Hütchen gepfiffen....Ich hab`s gestern versucht - irgendwie ist es mir aber nicht gelungen. :) Der Herbst ist eine wundervolle Zeit sooo voller Farben. Liebe Grüße, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).