Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kirchweihbraten“ von Oskar Stock

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Oskar Stock anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de) 18.10.2019

Oh ja, das kenne ich. Also mit dem Anwerfen des Backofens Telefonstecker raus und Handys ausschalten. Ein unterhaltsames, schön zu lesendes Gedicht mit einer feinen moralischen Note.
Liebe Grüße und dann beim nächsten Versuch guten Appetit. Mark


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 15.10.2019

Hallo Oskar,
so ist das Leben.
Mal klappt es,
mal geht's daneben.
Wollen wir das
Glas erheben.
HG Olaf


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 15.10.2019

Hallo Oskar.

Drum achte man: Wer lange spricht
vergess' nur seine Ente nicht,
denn wer beim Braten lange quasselt
der hat die Ente schnell vermasselt.

LG und Lulu Horst


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).