Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das "Taj Mahal" (und seine tragische, magische Geschichte)“ von Mark Widmaier

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Mark Widmaier anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 20.10.2019

...Mark, so kann man auch ganz gut in die Ewigkeit eingehen.
LG Bertl.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 19.10.2019

Das Monument ist so herrlich, dass ich es nicht einmal besuchen möchte, die Menschen reisen wie die letzten Heuler dorthin, die Veranstalter machen Tiefstpreise, um den ganzen Pöbel hinzubekommen. Wo bleibt da die Würde dieses Grabmals.
Lieber Mark, Du hast es uns bestens nahe gebracht, danke.

Herzliche Grüße Margit


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 18.10.2019


Ja, die Liebe.... welche Kraft, lässt irdische Tragik überstehen , um dann, so ihre Magie, ewiglich zu sein. Schöne Verse findest Du zu dem einzigartigen Taj Mahal und seiner Geschichte. HG , lieber Mark.
Ingeborg
.


Sonja-Soller (sonjasollerweb.de) 18.10.2019

Hallo lieber Mark,
wer kennt das Taj Mahal nicht, ein Bauwerk der Liebe, mit
viel Traurigkeit behaftet. Eine wunderbare Liebesgeschichte. Nun liegt
der Herrscher neben seiner großen Liebe, sie sind für immer vereint.

Liebe Grüße aus dem im Moment sonnigen Norden
auf den Weg zu Dir


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 18.10.2019

Ein absolut traumhaft schönes Bauwerk lieber Mark und der Grund für dieses Grabmal begeistert mich immer wieder! Gerne gelesen Grüße Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).