Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mit manchen Pilzen 🍄 ist nicht gut Kirschen essen“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gebrauchslyrik“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 24.10.2019

Lieber PILZ-suchender Siegfried...
da hat der auf PILZ umgewandelte
Bier-Spruch eine gewisse Brisanz:
Zwischen Leber und Milz
wächst posthum ein Pilz :-)))
Wie nah (vom Pils) Glück + Pech sind:
Also jeder Dichter schätzt es-
ein PILS vom Fass :-))
Doch hoch oben am Gletscher-
da fiel´s vom PASS :-((
Ich hätte noch mehr
schüttelreife Leistungsanreize:
nach dem 1sten IM PULS...
stritt man(n) sich UM PILS!!!
Herzl. prostspendende Abendgrüße
vom Schwabenpils-Fan Jürgen
(7 min braucht ein Gut-verzapftes...! ;-))

 

Antwort von Siegfried Fischer (25.10.2019)

Lieber Schwabenpilsfan, da hast Du ja wieder so einiges gut verzapft. Aber Du hast nicht bedacht, dass man Bier besser nicht schütteln sollte. - Ich danke trotzdem. LG Siegfried


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 23.10.2019

Ein sehr gelungener Beitrag, lieber Siegfried, der diesem Forum sehr guttut. Dazu beim Lesen gestern Abend noch ein kühles Pils, das hat schon etwas. Herzlich grüßt dich dein Lyrik-Freund RT.

 

Antwort von Siegfried Fischer (23.10.2019)

Ja, lieber Lyrikfreund, auch so ein kühles Pils vom Fass tut jedem gut. Ein Pils vom Fass ist auf jeden Fall einem Pilz vom Fuß vorzuziehen. - VD & LG Siegfried


Silberfee (daisy1190a1.net) 23.10.2019

Amüsiert gelesen lieber Siegfried, danke fürs Teilen hier.

Liebe Grüße und einen schönen Tag! Uschi

 

Antwort von Siegfried Fischer (23.10.2019)

Mache ich doch gerne. Pilze lassen sich ja gut teilen, besonders die Spaltpilze. - VD & LG Siegfried


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 23.10.2019

Heut biste aber aktuell - z.Zt gibts ja viele.
Geschmunzelt
derPaul

 

Antwort von Siegfried Fischer (23.10.2019)

Bin ich nicht immer (fast) aktuell? - Gegrinst, der Siegfried


Darkman (michhueb260376aol.com) 23.10.2019

Ja es gibt Pilze die isst man nur einmal im Leben... Und dann isst man nie wieder etwas ;)

 

Antwort von Siegfried Fischer (23.10.2019)

Da kann ich Dir nicht widersprechen, lieber Darkman. VD & LG Siegfried


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 22.10.2019

Hach, habe eben frisch gesuchte Steinpilze, Maronen und Birkenpilze zu einem Pfannengericht gezaubert, einfach lecker....Die Fliegenpilze ließ ich links liegen, sie sind einfach zu bunt.
LG Margit

 

Antwort von Siegfried Fischer (23.10.2019)

Ja, liebe Margit, hört sich echt lecker an. War bestimmt ein Gedicht. - Achtung! Demnächst schießen übrigens wieder die Heizpilze aus dem Boden. - VD & LG Siegfried


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 22.10.2019

Sehr gerne gelesen und gerochen.
HG Olaf

 

Antwort von Siegfried Fischer (22.10.2019)

Gibt es da echt was zu riechen? Du musst ein feines Näschen haben. Wenn sie mal anfangen zu riechen, sollte man sie besser wegwerfen. - Grinsgruß vom Siegfried


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 22.10.2019

Im Wald spaziert oft Ilse
denn Ilse liebt die Pilze;
doch bald stillt ja die Ilse
und Ilse denkt, "Shit - Pilze".

Ja lieber Siegfried, Pilze gibt es in diesem Jahr im Wald wie "Sand am Meer"! Grüße der Franz, der Pilze und Pilschen mag!

 

Antwort von Siegfried Fischer (22.10.2019)

Im Wald spaziert oft Ilse denn Ilse liebt die Pilze. - Manche davon grillt'se. - Einer reicht - und killt'se. Grinsgruß vom Siegfried


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 22.10.2019

Siegfried, Pilze kann man gut mit Frauen vergleichen, auch sie sind nicht immer genießbar.
Schmunzelgrüße von Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (22.10.2019)

Ja, genau wie Schwammerl ... Aber auch bei den Herren der Schöpfung gibt es viele giftige Exemplare. - Grinsgruß vom Siegfried


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 22.10.2019


Ein kleiner Zuspruch nebenbei,
ob ihn jemand braucht, Siegfried,
ist einerlei.

PILZLAUNEN

Mancherlei Pilze siedeln sich an,
die man auf die Schnelle
nicht mehr loswerden kann...

„Schwammerl drüber“,
meinte der Arzt,
„der ist in einem Jahr hinüber“.

Das stellt die Geduld
auf eine harte Probe.
Pilzlaunen
kommen so schnell nicht
aus der Mode.

© Renate Tank
22.10.2019

Humorvolle Grüße aus Hessen von
Renate


 

Antwort von Siegfried Fischer (22.10.2019)

Vielen Dank für Spruch und Zuspruch, liebe Renate. - Auch ein Arzt geht mal hinüber, schaut sich die Pilze irgendwann, weil die Schwammerl wachsen drüber, in seinem Sarg von unten an. - LG Siegfried


rnyff (drnyffihotmail.com) 22.10.2019

Dein Pilzgedicht mundet mir. Es gibt herrliche Pilzgerichte. Einer meiner Freunde fügte immer noch einen Viertel Fliegenpilz zu Steinpilzen und Pfifferlingen. Bewirkt eine wunderbare halluzinatorische Wirkung. Mein Freund ist vor einiger Zeit gestorben, meines Wissens nicht deswegen. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Siegfried Fischer (22.10.2019)

Ein Viertel Pils hat auch eine gewisse halluzinatorische Wirkung. Mit dem Viertel Fliegenpilz hatte sich Dein Freund offensichtlich das Spaltpilz-Prinzip zunutze gemacht. - VD & LG Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).