Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gedanken eines Dichters“ von Horst Fleitmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Fleitmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

23.10.2019
Bild vom Kommentator
Sehr gerne gelesen !
HG Olaf

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

23.10.2019
Bild vom Kommentator
Nun denn lieber Horst:

In einem gebe ich Dir Recht:
man sollte etwas anders machen, (ganz sicher sogar)
den wer selbst glaubt er sei nicht schlecht,
bringt and're vielleicht auch zum Lachen.

Und wer auf sich gar soviel hält,
nun denn es sei ihm unbenommen,
daß er nur nicht auf d'Schnauze fällt,
vom hohen Ross runterzukommen.

Denn wer die Nase hält so hoch,
hält sich sogar selbst für Apoll,
vielleicht täuscht er mitunter doch
und hat die Hosen randvoll voll!

Dies soll schon vorkommen im Leben,
so kann es immer wieder gehen,
speziell dann wenn sie mehrfach streben
und glauben, viele Türen offen steh'n!

Darum bleib ich auch hübsch bescheiden,
würd' niemals greifen gar nach Sternen,
ganz sicher werd' ICH niemals leiden
und jeden Tag dazu noch lernen!

Das spart nicht nur nun mir jetzt Frust,
darum auch mache ich hier Schluss -
denn zu mehr hab' eigentlich nicht Lust!

Du betonst doch tatsächlich beinahe in jeder Deiner Antwortkommentare, dass Du dieses Gedicht unter der Rubrik Humor eingestellt hast - dies erscheint mir nicht nötig, da es ohnehin für alle ersichtlich.

Und eines sei zuletzt Dir noch ins Heftchen geschrieben lieber Horst, auch wenn Du es 'humorvoll in Frage stellst', ich bescheide mich halt damit, über die Liebe zumindest noch zu dichten, wenngleich ich an sie nicht mehr glauben kann!

Es tut mir leid, Deine Leserin aus Nirgendwo! LG Uschi

Horst Fleitmann (23.10.2019):
Hallo Uschi, ja, dann ist das wohl so. Tut mir leid, Du hast da wohl etwas gründlich missverstanden. Trotzdem Dank für Deinen Kommentar. LG Horst

claudia savelsberg (cs205web.de)

23.10.2019
Bild vom Kommentator
Lieber Horst, ich schließe mich den Worten von Sonja an! Ich kann nun mal nicht reimen, bei mir wären es dann nur Liebe/Triebe/Hiebe .... Könnte ich vielleicht als "erotisches" (?!?) Gedicht verkaufen, wobei ich an das von Rainer erwähnte Niveau denke ... also bleibe ich bei meinen KGs.
Mit einem Schmunzeln grüßt Claudia

Horst Fleitmann (23.10.2019):
Liebe Claudia, jeder das was er/sie kann. Ich danke jedenfalls für Deine Meinung und Deine KG's, denn die sind es allemal Wert, gelesen zu werden. Herzlich grüßt Horst

Elin (hildegard.kuehneweb.de)

23.10.2019
Bild vom Kommentator
Lieber Horst,
deine Gedichte zu lesen bereitet mir Freude und warum ich
bei dir so wenig kommentiere, das weiß ich selbst nicht.
So ist es im Leben und gut, es wird mir nicht allein so gehen.
Schicke dir liebe Grüße aus dem schönen Brandenburg,
Hildegard

Horst Fleitmann (23.10.2019):
Liebe Hildegard, ich schreibe meine Gedichte nicht, damit sie irgendjemand kommentiert, sondern damit sie gelesen werden. Kommentare sind mir wirklich nicht wichtig. Bei meinen Lesungen erfahre ich soviel Zuspruch, dass ich annehme mit meinen Versen nicht so ganz verkehrt zu liegen. Ich habe das Gedicht deshalb unter Humor eingestellt. Damit niemand auf "falsche Gedanken" kommt...: Ich höre sicher nicht auf zu dichten :-)) Vielen Dank für Deine Meinung und herzliche Grüße ins schöne Brandenburg Horst

rnyff (drnyffihotmail.com)

23.10.2019
Bild vom Kommentator
Was Du dichtest, trifft doch meist zu und ob es gefällt oder nicht ist nicht so wichtig. Wichtig ist, dass es für Dich stimmt, Dir Spass macht und den Geist in Bewegung hält. Wenn es dann dem einen oder andern auch noch Freude macht, umso besser. Ich sage Dir nur "mach weiter so", herzlich Robert

Horst Fleitmann (23.10.2019):
Lieber Robert, Dank für Deine Einschätzung... ich habe auch nicht daran gedacht von selbst aufzuhören... deshalb steht es unter Humor... Sei bedankt und gegrüßt von Horst

Bild vom Kommentator
Lieber Horst,
es gibt heutztage so viele Ungereimtheiten überall,
da ist es gut, wenn ein paar Unentwegte versuchen
sich noch einen Reim darauf zu machen.
LG Siegfried

"... kann er mit Weinen besser handeln"?
Noch besser handelt man mit Lachen!!!

Horst Fleitmann (23.10.2019):
Lieber Siegfried, wer mit Lachen handelt, also eine gutgehende Handlung mit allen möglichen Lachern hat, der hat gut Lachen. Stimmt. Und es gibt absolut viele gereimte Ungereimtheiten, auch das ist richtig. Du gehörst auch zu den Unentwegten, die immer auf dem richtigen Weg sind... ohne Ende. Herzlich grüßt Horst

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

23.10.2019
Bild vom Kommentator
Die Geige hast du auf "deinen Nerven" gespielt
und gut dabei auf Verschiedenes gezielt.
Dichten war schon immer ein armes Brot.
Dichter litten gestern und heute Not...
Es wurde darüber gelästert - viel nachgedacht,
denn die Sprache spielt sehr gern mit ihrer Macht.
So werden Leser in den Dichter-Pfründen
auch immer wieder ÜBERRASCHUNG finden.

Liebe Morgengrüße sendet dir Renate





Horst Fleitmann (23.10.2019):
Hallo Renate :-)) Ich muss nicht vom Dichten leben... dann wäre ich schon längst verhungert. Aber es macht unbändigen Spaß… darum hab ich's auch unter Humor eingestellt... Sei herzlich bedankt und gegrüßt vom armen Poeten Horst

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

23.10.2019
Bild vom Kommentator
Deinen stimmigen Gedanken schließe ich mich gerne an, lieber Horst. Es ist m.E. jedoch immer eine Frage des Niveaus, worüber manche glauben, schreiben zu müssen. Hauptsache, es reimt sich halbwegs. Herzlich grüßt dich RT.

Horst Fleitmann (23.10.2019):
Lieber Reiner, da es unter "Humor" steht, wird jeder wissen wie es gemeint ist. Aber grundsätzlich gebe ich Dir Recht, wobei man (besonders hier) nicht allzu kritisch sein sollte, denn der Großteil schreibt doch aus Spaß an der Freude. :-)) Herzlich grüßt Horst

Sonja-Soller (sonjasollerweb.de)

23.10.2019
Bild vom Kommentator
Guten Morgen lieber Horst,
hoffe doch Du bleibst beim Dichten, denn das kannst Du ganz vortrefflich.
Es gibt Menschen, die brauchen gereimte Verse und Gedichte, was einem nicht gefällt, muss man ja nicht lesen.
Deine Gedichte lese ich sehr gerne.

Morgendliche Grüße aus dem Norden
herzl. Sonja

Horst Fleitmann (23.10.2019):
Hallo Sonja. Da ist sie ja, meine Leserin... aus irgendwo. ;-)) Es steht unter Humor... also ist es auch so gemeint, liebe Sionja. ich dichte zu gerne als dass ich es drangeben würde ;-)) Dank für Deinen Kommentar und herzliche Grüße Horst

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).