Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DIE UNGEDULD“ von Renate Tank

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Heidelind (Sekretaeriaol.com) 06.11.2019

Liebe Renate, es ist schwer nicht mit der Ungeduld zu tanzen. Es gehört eine Portion Gleichgültigkeit dazu, ihr nicht die Führung zu überlassen. Man kann es schaffen. Dein Stil, sie darzustellen, hat mir sehr gut gefallen. LG von Heidelind


Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 29.10.2019

Liebe Renate,

und ich dachte immer alle Ungeduld der Welt hätte ich aufgesogen!
Einer meiner Lieblingssprüche:
Was hab' ich davon wenn erst morgen Weihnachten ist!
Liebe Grüße
Christina

 

Antwort von Renate Tank (03.11.2019)

Ein Schmunzeln hast du mir möglich gemacht. Dass du so ungeduldig bist, hätte ich gar nicht gedacht... Liebe Grüße sind auf dem Weg - Renate


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail-Adresse privat) 26.10.2019

stimmt, liebe Renate. Aber eine Pause sollte man sich schon gönnen. Manches geht auch noch morgen…
Schmunzeln von Monika

 

Antwort von Renate Tank (27.10.2019)

Dein Schmunzeln hat mir gut gefallen, so ist's Gedicht nicht durchgefallen, lächel... Beste Grüße zum Sonntag sende ich dir - Renate


Karin Lissi Obendorfer (lissikaringmx.de) 26.10.2019

Liebe Renate,
wichtige Worte die zur Besinnung anregen humorvoll mit deinen
Worten verpackt, herrlich.
Die Ungelduld raubt ein Stück des Lebens...
Wünsche dir einen goldenen Oktober, liebe Grüße, Karin Lissi

 

Antwort von Renate Tank (03.11.2019)

Ich danke dir für deine Worte, liebe Karin Lissi, und auch für die Oktoberwünsche. Nun ist schon der November angebrochen. Jetzt müssen wir uns Alle gedulden, bis es wieder Frühling wird - also genießen wir auch die jetzige Zeit. Dir liebe Grüße - Renate


Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 25.10.2019

Liebe Renate,

das nenne ich Humor mit Stil und Niveau. Ja, in unserer schnelllebigen Gesellschaft die innere Ruhe und die Geduld zu wahren, das ist fast unmöglich. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, Ramona

 

Antwort von Renate Tank (25.10.2019)

Das war für alle gesprochen, die davon sind öfter betroffen. Ich danke dir für deine lieben Worte, Ramona. Liebe Grüße sendet dir Renate


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 25.10.2019

Sehr gerne gelesen !
HG Olaf

 

Antwort von Renate Tank (25.10.2019)

Danke sehr für diese Ehr'. Liebe Grüße - Renate


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 25.10.2019

...ein durchaus alltagstauglicher Blick , feinsinnig pointiert, und natürlich im unverkennbaren Stil verdichtet.
Das mit dem "Garten Eden" gefällt mir .
Herzliche Grüsse zu Dir, liebe Renate, von Ingeborg

 

Antwort von Renate Tank (25.10.2019)

Ja, das ist doch wahr - im Garten Eden lief alles wunderbar! Vielen Dank für deine immer treffenden Worte. Sie sind von ganz besonderer Sorte. Liebe Grüße sende ich aus - Renate


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 25.10.2019

Geduld liebe Renate ist im Alltag immer wieder gefragt und man kommt damit gut durch unser Leben! Grüße Franz

 

Antwort von Renate Tank (25.10.2019)

Man muss sie lernen, sonst geht unter Umständen viel daneben! Liebe Grüße sendet dir Renate


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 24.10.2019

Sehr treibend das geschilderte Gefühl, DU BIST DA MEISTERHAFT gut unterwegs mit. Unheimlich, unbehaglich wird einem dabei zumute. Sehr gut.

LG, bist dufte. Karl-Konrad

 

Antwort von Renate Tank (25.10.2019)

Dein Kommentar gefällt mir sehr, er kommt so ehrlich leicht daher. Ein "Danke sehr" ist fast nicht genug (und das "dufte" klingt ebenfalls gut, lächel...) Liebe Antwortgrüße von der Poietenwiese - Renate


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 24.10.2019

Liebe Renate,

meinen täglichen Beobachtungen, besonders im Straßenverkehr, zeigen mir, dass die Menschen keine Geduld mehr haben. Sie rasen wie verrückt um von A nach B zu kommen. Wenn sie dann da sind, haben sie alle Zeit in der Welt. In Centers klöhnen sie und verbauen die Gänge. Eine verrückte Welt in der die Ungeduld König ist.

Sehr schön dein Gedicht.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Renate Tank (25.10.2019)

Lieber Karl-Heinz, überall ist sie anzutreffen, und wir müssen uns vor ihr retten! Danke sehr für deine Sicht und für das Lob zu diesem Gedicht. Ich sende liebe Grüße Euch nach Kanada - Renate


rnyff (drnyffihotmail.com) 24.10.2019

Wenn ich mich richtig erinnere hat einer mal gesagt: »Al dente« ist der Versuch, Ungeduld zu rechtfertigen. Vielleicht solltest Du das als Deinen Wahlspruch nehmen. Denn eine Therapie ist nur mit zunehmendem Alter erfolgreich. Herzlich Robert

 

Antwort von Renate Tank (24.10.2019)

Wieder ein gelungener Kommentar, nur bedenke, dass ich hier persönlich nicht die Betroffene war. Das Gedicht steht unter Humor und stellt sich über ein Lyrisches-Ich vor. Über den angeführten Spruch kann ich absolut schmunzeln - der ist 1 a - Beste Grüße und besten Dank für deinen Kommentar. - Renate


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).