Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Wissenschaft hat festgestellt... Regeln für langes Leben“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensermunterung“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 27.10.2019

Wer lange lebt so ist es eben
kann manchen Ärger auch erleben;
so ist für mich stets eines richtig,
Gesundheit, die ist immer wichtig.

100 Jahre Ehe, na daaaa geht die Sonne auf! Schmunzelgrüße Dir Siegfried der Franz

 

Antwort von Siegfried Fischer (06.11.2019)

Klar, die Gesundheit steht immer an erster Stelle im Leben. - Doch wären alle gesund, würde es keinen Arzt mehr geben. - !00 Jahre Ehe dürfte kein Problem sein, wenn man in regelmäßigen Abständen den Partner erneuert. - Grinsgruß vom Siegfried


rnyff (drnyffihotmail.com) 26.10.2019

Wunderwitzige Gedanken. Reizen zum Weiterspinnen:
Die Wissenschaft hat festgestellt,
Dass wer sich nicht ans Leben hält,
Bleibt tot und das in Ewigkeit.
Hat zudem weder Freud noch Leid,
Er bleibt ganz still im Nirgendwo
Und wird des Lebens niemals froh.
Lieber Gruss von Irgendwo, Robert

 

Antwort von Siegfried Fischer (26.10.2019)

Damit hatte ich gerechnet, dass hier weitergesponnen wird. So soll es sein, lieber Robert! - Die Wissenschaft hat festgestellt, dass, wer sich an die Regel hält und hundert Jahre tourt und reist, viel später erst ins Gras mal beißt. - HD & LG Siegfried


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 26.10.2019

Lieber Siegfried.

Doch was, wer Dir den Vers verdirbt
weil er zwar schon mit fünfzig stirbt,
doch ein sehr guter Dichter ist
und nachweislich unsterblich ist?

Ich denke an Aristeas
Der alte Herr der konnte was
Und ebenso der Philetas
schrieb lang vor Christus dies und das.

Auch Goethe, Lessing oder Schiller
Leben in ihrem Werk noch immer
Und wenn ich selbst am Leben bleibe
mit dem was ich so hin- hier schreibe

muss Regeln für ein langes Leben
es auch für über hundert geben.
Die Ratschläg' solltest Du erweitern,
schon um uns noch mehr zu erheitern.

Das fiel so ganz spontan mir ein.ü
Jetzt tauch ins Wochenend' ich ein.

Herzlich grüßt Horst


 

Antwort von Siegfried Fischer (26.10.2019)

Ja, wär paradox, wenn einer unsterblich ist und sich dann einfach schon mit fünfzig verpisst. - Ganz herzlichen Dank für Deine Hinweise. Viel Spaß beim Tauchen wünscht Siegfried


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 26.10.2019

Lieber langlebig Naiver Siegfried...
Für ´ne lange Lebenszeit ist leider
noch kein (Sauer-)Kraut gewachsen
Politische DIÄTEN machen einige breiter
Mein Tipp: Iss Würschtle statt HAXEN ;-))
Sonst RAT ich heut DIR
greif mal zu GINSENG
(was selbst alte Wetterhexen wundert)
Und RUCK ZUCK wär dir
kein Rentenzins zu ENG
(schaffst mit den Gewächsen hundert)
Herzl. langatmige Morgengrüße
vom Schwabenfreund Jürgen
am heutigen Kürbistag

 

Antwort von Siegfried Fischer (26.10.2019)

Lieber Schwabenfreund, Haxen sind mir relativ Würschtle - Dann schon lieber ein leckeres Kürbissle-Süpple. - Von Diäten kann ich nie genug kriegen. Deshalb mache ich drei gleichzeitig. Von einer allein werde ich nämlich nicht satt. Eigentlich wollte ich im Sommer 10 Kilo abnehmen. Jetzt ist Herbst und es fehlen noch 12. - HD & LG Siegfried


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 26.10.2019

Explizit originell, lieber Siegfried, eine sehr unkonventionelle Poesie, die Art Bonmot, die ich sehr zu schätzen weiß. Die Weisheiten kenne ich nicht alle, sie sind aber umso interessanter. War das Sprüchlein, das Du hier als Steilvorlage humoristischer Höhenflüge aufgreifst, nicht dieses berühmte "Die Wissenschaft hat festgestellt, dass Marmelade Schnaps enthält"?

Belustigt grüßt Dich Karl-Konrad

 

Antwort von Siegfried Fischer (26.10.2019)

Klar, dieses alte Kinderlied kennt vermutlich jeder. Aber wir sollten schon bei den Fakten bleiben: Die Wissenschaft hatte damals festgestellt, dass Marmelade Fett und Coca Cola Schnaps enthält. Für Deine Variante wären heutzutage keine wissenschaftlichen Untersuchungen nötig. Bei meiner Lieblingsmarmelade steht der Alkohol-Anteil bereits auf dem Etikett (Gelee mit 52% Wein). - HD & LG Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).