Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Spuk im Turm“ von Hans Fritz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Fritz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Verrücktheiten“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 26.10.2019

"Beim Abriss der Ruine irgendwann,
gab’s keine Spur vom Zaubermann."

So könnte man stark auch vermuten,
dass er es kommen sah
und sich dann musste sputen,
etwas Adäquates zu finden gar...

Gefiel mir insgesamt!

Grüße von Renate


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 26.10.2019

Großartig! Erstklassig! Dark Fantasy/Romantic Elemente poeschen oder lovecraftschen Ausmaßes, gemischt mit der Groteske heutiger Storys und Movies, in mythisch/mysteriösem Ambiente, mit einem ulkigen aber makabren Scherz, der die Gruselatmosphäre eines Storm wieder ironisch durchbricht!

Sehr gern gelesen, sehr gern mitgegruselt, mitgefiebert.

LG, Karl-Konrad


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).