Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Bibel-Beweis in Mathematik“ von Siebenstein .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siebenstein . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsicht“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 30.10.2019

Das mit der Bibel ein großartiges Zahlenwerk verbunden ist, kann niemand, der sich damit beschäftigt bestreiten. Dass Welt, Universum, ja, Universen existieren und mathematisch begründet werden, ist ebenfalls ein mehr oder weniger BEKANNTES Geheimnis. Dass vor dem URKNALL GOTT geknallt hat, kann auch in unseren Zeiten nicht als bloße Behauptung abgetan werden.
Wir glauben generell den Aussagen der Wissenschaftler, vergessen aber, in wie vielen Fällen sich die Wissenschaft geirrt hat. Erkanntes bestreiten ? Wunderbar ! Interessant aber bleibt: Dass mit jeder Antwort zehn neue Fragen entstehen. Wer spielt da mit der Wissenschaft Katz und Maus ? Wenn die Menschen ohne Zweck und Sinn auf die Erde kommen und mit dem Tode ins NICHTS stürzen. Warum leben wir dann eigentlich ? GOTT ist aber auch keine Konsumware !!!
HG Olaf

 

Antwort von Siebenstein . (30.10.2019)

... Psalm 139, Vers 14 ...


hgema (infolyrik-kriegundleben.de) 29.10.2019

Hallo Siebenstein,
Mathematik steckt überall in unserem Leben und Schöpfung, dessen Schöpfer einen Namen hat (Jehova oder Jahwe) überall nachzulesen. Sein Geist macht erst das Glauben möglich, LG Heidrun

 

Antwort von Siebenstein . (30.10.2019)

... Hebräer. K. 11, V. 1 f ...


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 28.10.2019

Hallo Siebenstein,

Mathematik war immer meine schwache Seite und was Jehovas Zeugen behaupten
finde ich äußerst utopisch, obwohl wir ersthafte Weltverbesserer gebrauchen könnten.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Siebenstein . (28.10.2019)

... utopisch ist es, anzunehmen, dass eine vor Gott schuldhaft gewordene Schöpfung mit freiem Willen in Möglichkeit des Erkennenkönnens ihres Schöpfers bei Beibehaltung risikohaften autonomen Strebens meint, der Schöpfer würde auf Dauer tatenlos zusehen, wie diese Möchtegern-Naturschützer als von ihm sogenannte Narren seine von ihm erschaffene Natur zerstören ...


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 27.10.2019

Mein bester Freund heißt übrigens Reiner Zufall. Er findet auch bei noch so logischen Zahlenspielereien und Zahlendrehern noch seinen Touchdown.

LG, Amusement ist steuerlich absetzbar. Karl-Konrad

 

Antwort von Siebenstein . (27.10.2019)

... Körperzellen-DNA-Progtamm einer Doppelhelix bestaunen, Hebräerbrief, K. 3, V. 4 und Psalm 139, V. 14 lesen ...


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 27.10.2019

Kann man hiermit „Glaube vermitteln“? Sorry, Glaube sollte so vermittelt werden, dass dies wahrlich jeder Mitmensch versteht!
Ich für meine Person habe keine Probleme damit, dass ich an unseren Schöpfer glaube und dies ist meine individuelle Entscheidung im Leben!
Doch wenn man dies hier von Dir gelesen hat, dann stellt man wahrlich vieles in Frage!
Friedliche Sonntagsgrüße Franz

 

Antwort von Siebenstein . (27.10.2019)

Es interessiert nicht, was ein Mensch zu glauben beabsichtigt; es kommt darauf an, was Jehova durch sein Wort sagt ... ... frage und du erhälst Antwort; suche und du wirst finden ... ... Sprüche, K. 18, V. 10; Apostelg., K. 15, V. 17 u. 29 ...


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 27.10.2019

...auch wenn sie nur von (irrenden?) Menschen geschrieben wurde...
Da "lob"' ich mir die Muslime: sie sagen, den Koran hätte Gott persönlich geschrieben... Tz,tz, tz!

 

Antwort von Siebenstein . (27.10.2019)

... der Kritiker Paule lobt ein Buch, das den Sterbeprozess einer Menschenseele auf der Erde dauerhaft legitimiert, somit im satanischen Widerspruch zur Bibel steht ... Die Bibel ist nachweisbar von Jehova, dem existierenden Gott (Hebr., K. 3, V. 4) inspiriert und somit in der Prophetie-Erfüllung deutlich zu erkennen (Matth, K. 24, V. 14, 21, 22 u. 2. Pet., K. 2, V. 21) ...


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).