Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Alles oder Nichts“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 30.10.2019

Sehr gerne gelesen, nicht alles geglaubt.
HG Olaf

 

Antwort von Robert Nyffenegger (30.10.2019)

Da tust Du gut daran. Bin unterwegs Richtung Süden, gemeinsam mit den Staren und danke Dir herzlich, Robert


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 28.10.2019

Lieber (NIX-für-Alle ;-) Poetenfreund Robert...
A n lauwarmer Supp´ kann sich fast keiner verbrüh´n
J edoch beim Satz heißer Ohren...meint feiner Herr kühn
A ch, wie süß locken nun des wilden Gatten Pläne
X tremer Seitenhieb, damit ich nie bei Platten gähne
--->>> ALLES nur zum argen Schein
bei zu flauer LUDER-Brise...
Ein Titanen-Sieg (rief KAIN)
da man NIX dem Bruder ließe :-)))
( no Happy End )
Herzl. Schmunzelgrüße am Montagabend
vom Schwabenfreund Jürgen am heutigen
Welt-Konfetti-Tag

 

Antwort von Robert Nyffenegger (29.10.2019)

Deine launigen Sprüche sind mir willkommen auf einer langen Reise Richtung Süden. Ich hasse Kälte und Nebel. Wünsche Dir trotzdem einen schönen Herbst. Herzlich Robert


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 28.10.2019

Lieber Robert, ein Gedicht dem ich nur zustimmen kann und somit auch gerne gelesen habe! Lauwarm ist Alltag und da bin ich zuweilen vorsichtig! Liebe Grüße Dir der Franz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (29.10.2019)

Danke Dir herzlich und wünsche noch eine gute Woche. Bin im Moment unterwegs. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 28.10.2019

Lieber Robert,

wir leben in einer Zeit in der es riesengroße Unterschiede gibt, die mit nichts Realen in Einklang zu bringen sind. Auf der einen Seite werden Vermögen angehäuft, die gar nicht gebraucht werden und auf der anderen Seite gibt es Armut, die zum Himmel schreit. Es ist schön eine Rückölage zu haben in dieser verrückten Zeit. Ich zitire immer wieder den Schwerarbeiter mit seinem kargen Lohn und den Spieler, der für sein Spiel Millionen kassiert. Da stimmt doch etwas nicht ?

Gern gelesen dein Gedicht.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.10.2019)

Danke Dir herzlich für Deinen lesenswerten Kommentar. Die Unterschiede sind gewaltig und trotzdem muss man zur Kenntnis nehmen, dass die Armut in der Welt innert weniger Jahrzehnte massiv ab genommen hat, man denke nur an die Chinesen. Wie man jedoch die Billionen Schulden wieder antragen will, bleibt ein Rätsel. Ich geh jetzt wieder in den Süden, die Lebenskosten sind dort die Hälfte oder weniger. Lieber Gruss Dir und Deiner Frau Gemahlin, Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.10.2019

...Robert, von nix wird nix, wenn alle anpacken, geht's allen besser.
LG Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (27.10.2019)

Danke Dir, Du hast vermutlich nie in einer WG gewohnt. Da packt an, wer mag und die anderen liegen auf der Couch. Du schreibst vom Ideal- Lieber Gruss Robert


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 27.10.2019

Hallo Robert,
Ich denke, du spielst auf LASCHHEIT an,
wo ich dir gern zustimmen kann.
Mein Kopf wird manchmal so geschüttelt,
dass ein Schmerz wird angerüttelt...

Alles oder nichts! - das denke ich nicht immer.
Reich sein allein hat zu wenig Schimmer.
Es ebnet zwar Wege - doch nicht alle erstrebe!
Es gibt viele Faxen - wir müssen noch wachsen...

Grüße sind auf dem Weg zu dir - Renate

 

Antwort von Robert Nyffenegger (27.10.2019)

Danke Dir und Recht hast Du, ich vermisse die Konsequenzen. Einen Ausgleich begrüsse ich ganz klar, aber wer gar nichts dazu beiträgt oder schadet, der sollte dafür büssen. Als extremes Beispiel diene Anders Behring Breivik, der norwegische Massenmörder, der kostet Millionen, ein Seil wär gerecht und billig. Ich bin in solchen Fällen für die Todesstrafe. Lieber Gruss Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).