Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der rote Mantel“ von Christina Dittwald

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christina Dittwald anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 31.10.2019

Und mir gefällt dein locker, flockig geschriebenes Poem, liebe Christina, das zur Jahreszeit passt. Herzlichst RT

 

Antwort von Christina Dittwald (31.10.2019)

Hallo Rainer! Danke für deinen lieben Kommentar! Ich freue mich dass mein Gedicht dir gefällt. Lange habe ich nichts geschrieben. Aber jetzt ist der Garten sozusagen geschlossen Und ich werde wieder sesshafter. Und kann statt Hacke den Griffel halten! Viele Grüße Christina


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 29.10.2019

Die trüblichte oder betrübliche Zeit
möchte so mancher versohlen.
Aber man kann sich, wer dazu bereit,
knallheitere Farbtupfer holen.

Einen roten Mantel besitze ich auch,
und du hast ihn freundlichst empfohlen...

Bunte Grüße sende ich dir - Renate

 

Antwort von Christina Dittwald (29.10.2019)

Liebe Renate, ich hatt' auch mal einen-er ist nun verschwunden ich hoff' dass die Frau die ihn hat gefunden sich gut darin fühlt, geborgen und schick und aufschnappt so manchen bewundernden Blick! Danke für deine lieben Zeilen.Ist dein Mantel neu oder ein lieber konstanter Wegbegleiter? Viele liebe Grüße Christina


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 29.10.2019

Farben liebe Christina beglücken diese Tage die wir nun erleben! Ein roter Mantel mit Sicherheit! Grüße Franz

 

Antwort von Christina Dittwald (29.10.2019)

Lieber Franz, ich freue mich immer an leuchtenden Farben. Sei es nun Kleidung oder ein Sonnenuntergang, wie ich ihn gerade im Uralub in Kefalonia erlebt habe! Danke für deinen Kommentar. Viele Grüße Christina


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 28.10.2019

...Christina, so manch roter Mantel könnte uns über das Novembergrau gut drüberhelfen. Ich nehme mal an, dass dir so ein Mantel auch gut stehen dürfte und an Schwung fehlt es dir sicher auch nicht.
LG Bertl.

 

Antwort von Christina Dittwald (29.10.2019)

Oh danke lieber Bertl, ja, er stand mir gut, der rote Mantel - mit schwarzen Samtknöpfen und schwarzem Samtkragen. Ich war 22 - da sieht man selbst im letzten Fetzen gut aus! Ach ja, lang ist's her. Aber es stimmt, der Schwung ist noch da, wenn auch ein wenig schaumgebremst... LG Christina


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).