Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DEIN TREUES HERZ“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 29.10.2019

Liebe Marlene,
wenn ein liebes Tierchen geht, das tut immer weh.
Aus eigner Erfahrung weiß ich auch wieviel Schmerz
es bereitet. Unsere Hunde und Katzen haben auch
schöne Plätzchen in unserem Garten und wir denken
und danken auch für jedes einzelne Tier, das uns
so viel Freude bereitet hat. Aber deren Zeit ist nun
auch begrenzt.

Herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Marlene Remen (29.10.2019)

Liebe Hildegard, auch dir ein liebes Dankeschön für die lieben Worte. Ja, auch ein Tier lebt nicht ewig und muß irgendwann gehen. Für die Enkelkinder war es am Schwersten, aber auch für meine Tochter, ihnen gehörte ja der Luc. Liebe Grüße dir von Marlene


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 29.10.2019

Hunde leben für das GLÜCK der Menschen !
Glücklich der Hund, wenn er die Herzen der
Menschen erreicht.
Danke für dein sehr schönes Gedicht !
HG Olaf

 

Antwort von Marlene Remen (29.10.2019)

Lieber Olaf, danke dir für die lieben Worte. Es tut immer weh, wenn ein lieb gewonnenes Tier gehen muß. Liebe Grüße dir von Marlene


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 29.10.2019

Liebe Marlene! Wie oft haben wir schon ein geliebtes Tier begraben müssen und ich habe das empfinden, dass je älter man wird, desto schwerer fällt einem der Abschied. Ich habe eine Hündin, die ich sehr liebe aber es wird die letzte sein. Es fällt mir immer schwerer mich von einem Tier zu verabschieden. Mein ganzes Leben habe ich mit Hunden und Katzen verbracht aber aus Liebe wird dies die letzte sein, weil ich nicht möchte, dass mich ein Tier überlebt und nicht die Liebe geniessen kann, die ich ihr heutzutage schenke. Ich fühle mit, herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Marlene Remen (29.10.2019)

Liebe Karin, dankeschön für deine lieben Worte. Auch ich habe schon einige Tiere, die ich liebte, in unserem Garten begraben müssen. Es tut immer weh. Nun habe ich nur noch meinen Kater Flecki, er ist das letzte Tierchen für mich, werde mir auch keins mehr nehmen. Ich sehe das genau wie du. Liebe Grüße dir von Marlene


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 28.10.2019

...Marlene, wenn einem ein Haustier ans Herz gewachsen ist, dann ist es immer tragisch, wenn es von heut auf morgen seinen Geist aufgibt und nicht mehr da ist.
Die Zeit für Tiere ist noch begrenzter als für Menschen und ich kann mir gut vorstellen, dass man sehr leidet darunter.
LG Bertl.

 

Antwort von Marlene Remen (29.10.2019)

Lieber Bertl, ich danke dir für die lieben Worte. Luc war der Hund meiner Tochter und den Enkeln, sie werden bald bei mir einziehen. So ist sein Grab in ihrer Nähe, das tröstet sie. Liebe Grüße dir von Marlene


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 28.10.2019

Liebe Marlene,
wer geht denn noch alles von Dir und Deinen Lieben?
Sei froh, dass Du Dein Kätzchen hast. Wir haben ein Grab im Garten mit unserer Neige. Sie ist in Freds Arm eingeschlafen, nachdem sie eine Spritze bekommen hatte. Doch sie hat sehr gelitten. Na habe dann gesagt: "Nie mehr eine Katze!" Ha, ha, jetzt haben wir schon 2 Jahre zwei neue kleine "Plüschtiere".
Besonders wenn man alt ist, sind Tiere so lieb und sie tun einem so gut.
Dir alles Gute von Deiner Wally

 

Antwort von Marlene Remen (29.10.2019)

Liebe Wally, danke dir für die lieben Worte. Auch in meinem Garten sind schon einige Tiere, die wir hatten begraben, nun ist auch Luc, der Hund meiner Tochter und den Enkeln dort.Sie werden zu mir ziehen. Ja, ich hab noch meinen Flecki und darüber kann ich froh sein. Liebe Grüße zu dir und Fred von deiner Marlene


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 28.10.2019

Haustiere sind einfach weit mehr als bloß Tiere, die man sich im Haus hält. Sie beleben, beschenken das Herz stets aufs Neue, sind ebenso edle und treue Begleiter, auch Tröster, Aufmunterer wie Menschen es sein können. Sogar mehr. Sie sind immer lieb und liebenswert. Mir wurde dies erst klar, als ich meine Katzen bekam. Nun, Hunde sind auch tolle Tiere. Man kann sie als Gefährten sehen. Du kannst wunderbar einfühlsam schreiben, bist voller positiver Energie dabei, der Hund muss sehr süß und liebenswert gewesen sein. Gewiss vermisst Du ihn bzw sie, liebe Marlene. Es ist eine Tragödie, wenn ein geliebter Mensch ODER ein geliebtes Tier stirbt.

LG und Glück auf, trotz alles. Karl-Konrad

 

Antwort von Marlene Remen (29.10.2019)

Lieber Karl-Konrad, ich danke dir sehr für deine so lieben Worte. Luc gehörte meiner Tochter und den Enkelkindern. Ja, er war ein liebes Tier und war leider schon länger krank, es war eine Entscheidung aus Liebe, ihn gehen zu lassen. Liebe Grüße dir von Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).