Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Strickkunst“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 31.10.2019

Die von dir geschilderte Tätigkeit habe ich immer bei einer meiner Großmütter bewundert, liebe Christa. Können das die Frauen heute noch? fragt sich RT, der deine Gedanken gerne las. Herzliche Grüße!

 

Antwort von Christa Astl (31.10.2019)

Lieber Rainer, ich stricke leidenschaftlich gerne, immer schon. Meine Kinder lernten es noch in der Volksschule, auch die Buben! Wie das heute ist, weiß ich nicht. Danke und liebe Grüße, Christa


cwoln (chr-wot-online.de) 31.10.2019

Liebe Christa,

ein süßes Bild von Dir. Gefällt mir, natürlich auch das Stricken.
Ein lieber Gruß von Christine

 

Antwort von Christa Astl (31.10.2019)

Liebe Christine, mich wärmen immer noch deine Socken! Jetzt muss ich mir wieder eine Strickarbeit suchen, da ich im November längere Zugfahrten mache. Ganz liebe Grüße zu dir, Christa


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 30.10.2019

Sehr gerne gelesen !
HG Olaf Lüken

 

Antwort von Christa Astl (31.10.2019)

Ich merke, du liest viel und du liest gerne. Herzlichen Dank! Gute Tage wünscht dir Christa


MarleneR (HRR2411AOL.com) 29.10.2019

Liebe Christa,

stricken ist ein schönes Hobby, Häkeln auch, das hab ich immer gerne
gemacht. Kann es leider nicht mehr, meine Finger machen nicht mehr mit,
werden dann taub, wenn ich länger etwas festhalten muß. Und du kannst
das sogar mit vier Nadeln, Kompliment, das ist Kunst. Viel Freude weiter dabei.

Liebe Grüße zu dir von Marlene

 

Antwort von Christa Astl (30.10.2019)

Liebe Marlene, von München bis Hannover wurde ein Socken fertig, am anderen strickte ich dann, wie im Bild... Liebe Grüße zu dir, Christa


hgema (infolyrik-kriegundleben.de) 29.10.2019

Liebe Christa,

prima beschrieben das Nadelgeklapper, so verbringe ich die Abende beim Fernsehen und vor dem Kachelofen, besonders z. Z. mit Häckeln, LG Heidrun

 

Antwort von Christa Astl (30.10.2019)

Liebe Heidrun, im Moment weiß ich leider nicht, was ich stricken soll :-(( Liebe Grüße an den warmen Kachelofen, ich habe auch gerade nachgelegt, Christa


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 29.10.2019

Liebe Christa,
wie es auf dem schönen Foto zu sehen ist, hast du große Freude am Stricken.
Es macht auch viel Spaß und man kann so richtig abschalten und sich nur auf
das Stricken konzentrieren, es tut einfach nur gut. Beringst mich auf eine Idee
und ich könnte mir auch mal wieder ein Paar Socken stricken. Weiterhin viel
Freude.
Herzliche Grüße von Hidlegard

 

Antwort von Christa Astl (30.10.2019)

Liebe Hildegard, Ja, glatt rechts stricke ich sogar beim Lesen, mit dem Buch in einer Buchstütze vor mir, Und stricken beruhigt, an Elternsprechtagen strickte ich auch.... Liebe Grüße in den Abend, Christa


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 28.10.2019

Liebe Christa,
na, Du wirst wohl immer jünger!!! Habe Dich mit kurzen Haaren im Kopf. Die langen stehen Dir aber ganz gut. Prima siehst Du aus!
Ja, mit der Strickerei ist es bei mir schon lange vorbei. Habe das früher mal gemacht. Jetzt habe ich eine liebe Freundin in Deutschland, die mir immer warme Socken für das Bett strickt.( Gr. 38) Kann nicht ohne im Bett sein, auch im Sommer.
Früher habe ich viel gestrickt.Sogar für Fred einen Pullover.
Meine Mutter hat für ein " Handarbeitskästchen" gestrickt, bis sie eine schlimme Nervenentzündung im Arm hatte.
Viel Spass bei Deiner Strickerei!
Herzliche Grüsse von Deiner Wally

 

Antwort von Christa Astl (29.10.2019)

Liebe Wally, kein Wunder, dass ich da jünger ausschaue, das Bild ist 10 Jahre alt. Beim Stricken wurde ich nicht oft fotografiert ;-)) Ich stricke noch manchmal für mich: Socken, Handschuhe, letztes Jahr eine Jacke... ist ein schönes Hobby. Liebe Grüße aus dem heute kalten und feuchten Tirol von eurer Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).