Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Getrennt schlafen“ von Oskar Stock

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Oskar Stock anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 30.10.2019

Sehr gerne gelesen ? Als ich deine Zeilen las,
dacht ich auch an Eugen Roth "Ein Mensch".
Neben Ringelnatz, Kästner, Morgenstern,
hatte ich Wilhelm Busch und Heine gern.
In Gedichten sofort auf das Wesentliche kommen,
das schätze ich auch an deinem Dichtwerk sehr.
HG Olaf


Silberfee (daisy1190a1.net) 30.10.2019

Und schläft auch auswärts das Gebiss
ist trotzdem eines ganz gewiss,
verschont uns nicht vor Schnarchgeräuschen,
auch ohne Zähne lässt nicht täuschen,
da hilft nurmehr so auf der Stelle
die Oropax ganz auf die Schnelle!

Mit breitem Grinsen gelesen, es war zu verlockend ;-)))) Liebe Grüße, Uschi


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 30.10.2019


Das wurde oft schon karikiert,
weil es uns immer amüsiert.

Die Knirschschiene fällt auch weg,
so liegt man babyhaft im Bett...

Grüße kommen von mir zu dir - Renate


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 30.10.2019

Klasse und mehr muss man nicht sagen! Tolle Poesie und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 30.10.2019

Sind die Zähne mal verschlissen,
ist das Leben schon beschissen.

Oskar, Schnunzelgruß von Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).