Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wie?“ von Hungki Park

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hungki Park anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Haiku, Tanka & Co.“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 02.11.2019

...Hungky, das liegt in den Sternen. Über die 4. Dimension kommen wir mit unserem Denken nicht hinaus.
LG Adalbert.

 

Antwort von Hungki Park (04.11.2019)

Lieber Adalbert, deshalb sollten wir umso weniger in Klischees denken und uns nicht allzu leicht zu einer Verurteilung anderer hinreißen lassen. Mit herzlichen Grüßen. HKP


Tensho (eMail-Adresse privat) 02.11.2019

Lach, fast ein physikalisches Gedicht. Es berührt die Grundlagen unserer Erkenntnis. Fraglich, ob der Mensche je das Sein im vollen Umfang erkennen kann.
Herzliche Grüße ans andere Ende der Welt. Obwohl die Welt kein Ende hat, weil sie ja rund ist.
HG Bernhard

 

Antwort von Hungki Park (04.11.2019)

Lieber Bernhard, eher nicht! Aber es ist dennoch sinnvoll, im Bewusstsein der Erkenntnis der Unzulänglichkeit des Menschengeistes zu leben. Herzliche Grüße aus Korea. Hungki Park alias Nannophilius


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 02.11.2019

Gute Frage. Was war zuerst da, der Schöpfer oder seine Schöpfung, aus der er hervorgegangen ist??
Grüße um dei halbe Welt,
Christa

 

Antwort von Hungki Park (04.11.2019)

Liebe Christa, das Universum und unser Sonnensystem mit Erde und Mond sind da, und wir haben zu leben und zu überleben. Mit lieben Grüßen aus dem Lande der aufgehenden Sonne. HKP


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).