Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das schönste Fest im Jahr ist das Nachbarschaftsfest“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 03.11.2019

Gute Nachbarschaft liebe Karin ist eine Kostbarkeit! Wir feiern auch zuweilen! Grüße Franz

 

Antwort von Karin Grandchamp (04.11.2019)

Lieber Franz! Als wir vor Jahrzehnten hier im Dorf gebaut haben, brauchten wir lange Zeit bis wir von den Dorfbewohnern akzeptiert wurden. Drei Familien, die hier seit Generationen gewohnt haben, hatten das Sagen. Heute möchte ich nie mehr umziehen und alle Dorfbewohner kennen uns und wir haben ein wunderbares Verhältnis miteinander. Herzlichen Dank , liebe Grüsse Karin


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 03.11.2019

Statt über ALTES zu klagen, lieber das NEUE wagen.
Nachbarschaftsfeste sind genau das Richtige in dieser
Zeit. Die Leute (Köln: Lück) lernen sich kennen und
schätzen. Und sie passen aufeinander auf.
Gibt es Schöneres ?
Sehr gerbe gelesen !
HG Olaf

 

Antwort von Karin Grandchamp (04.11.2019)

Lieber Olaf! Das Nachtbarschaftsfest ist das schönste Fest für mich. Früher habe ich in der Stadt gelebt aber kein Vergleich zu dem Dörfchen, in dem ich heute seit Jahrzehnten bereits lebe. Einer ist für den anderen da im Notfall und so sollte es überall sein. Wir haben ein friedliches Zusammenleben und das schätze ich sehr. Nie mehr weg von hier!!!!!!!! Mit Dank grüsse ich dich herzlichst Karin


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 03.11.2019

...Karin, das soll man sich nicht entgehen lassen;-) es vereint und macht Freude.
LG Bertl.

 

Antwort von Karin Grandchamp (04.11.2019)

Richtig lieber Bertl! Ein Jeder sollte an dem Fest teilnehmen und jeder ist willkommen. Wir haben hier im Dorf den Himmel auf Erden und darüber bin ich sehr dankbar. Mit Dank schicke ich dir einen lieben Gruss, herzlichst Karin


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 03.11.2019

Du erzeugst von Anfang an eine urgemütliche Atmosphäre, liebe Karin, wunderbar.
Kann mir das Fest richtig gut vorstellen, wie schön es sein muss, ausgelassen zu feiern unter Bekannten, Freunden, Nachbarn. Solche kleinen lokalen Feste und Feten sind einfach lustiger, viel näher als die großen, völlig überlaufenen Riesenvolksfeste, zu denen Millionen kommen und die deshalb jede Gemütlichkeit vermissen lassen. Faire la fête, das muss mal sein ab und zu.

LG, Karl-Konrad

 

Antwort von Karin Grandchamp (04.11.2019)

Lieber Karl-Konrad! Nur selten sind wir in der Stadt obwohl sie nur 17 Kilometer entfernt ist. Im Nebendorf, das etwas grösser ist als das, in dem ich wohne haben wir genug Einkaufsmöglichkeiten. Wir haben vor Jahrzehnten hier im Dorf gebaut und fühlen uns richtig wohl. Auch, wenn man am Anfang Geduld haben muss, um in einem Dörfchen akzeptiert zu werden, wohnen wir heutzutage in einer Umgebung mit lauter netten und hilfsbereiten Menschen. Genau so habe ich mir das Leben vorgestellt und bin sehr dankbar dafür. Wir amûsieren uns alle zusammen bei diesem Fest und nie gibt es Streitigkeiten. Herzlichen Dank, liebe Grüsse Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).