Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Tod“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Trost & Hoffnung“ lesen

Tensho (eMail-Adresse privat) 09.11.2019

Liebe Anita,
der Tod wird uns immer sprachlos machen, weil er über das hinausgeht, wofür wir Worte haben. Das Fühlen wird hernach um so wichtiger. Gefühle bedürfen nicht unbedingt der Sprache, wenn man einen trauernden Menschen begleitet oder gar selbst trauert.
Nachdenkliche Grüße in dein Wochenende, Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (10.11.2019)

So ist es.....Liebe Grüße, Anita


schreibmaus (ChristinaWolf52gmx.de) 07.11.2019

Liebe Anita, es ist oft sehr schwer bei solchen traurigen Ereignissen die richtigen Worte zu finden, es macht uns oft ohnmächtig und fassungslos. Wir fühlen tief mit, doch wie soll man trösten, der Verlust eines geliebten Menschen ist einfach zu groß. Das einzige, was wir tun können, die Trauernden zu begleiten und ihnen unsere Hilfe anbieten und vor allem sie nicht allein zu lassen. - Sehr mitfühlend geschrieben.

Ich grüße dich sehr herzlich, Christina

 

Antwort von Anita Namer (07.11.2019)

Liebe Christina, ich habe schon lange nichts mehr von dir gehört. Umso mehr freue ich mich, deine Zeilen zu lesen. Ganz lieben Dank dafür, herzliche Grüße, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).