Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Seine letzte Fahrt“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abenteuer“ lesen

Sonja-Soller (sonjasollerweb.de) 10.11.2019

Hallo Robert,
ein wirklich gelungenes Gedicht, irgendwie stehen wir ja alle vor der letzten Fahrt, irgendwann, früher oder später, später ist mir lieber.......

Herzliche Sonntagsgrüße
sendet Dir Sonja

 

Antwort von Robert Nyffenegger (10.11.2019)

Danke Dir herzlich, die letzte Fahrt steht jedem bevor und je nach Gesundheit ist sie erwünscht oder nicht. Wenn man schon seine Geburt nicht wählen kann, sollte ein befriedigender Abgang, wenn es einem miserabel geht, doch wählbar sein. Herzlich Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 09.11.2019

...Robert, die Schlacht am Trefalgar grandios gewonnen und gleich danach der Abschied durch einen tödlichen Schuss; ein Abtritt sondersgleichen.
So sollte man sich bei seine letzten Fahrt fühlen können.
Deinem Fischer ist es ähnlich ergangen und er wurde vom Hades empfangen; nur der Mond sah zu.
Sehr abenteuerlich, lG von Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (10.11.2019)

Danke Dir, seinen Abschied muss zwar jeder nehmen, aber die Art und Weise zu bestimmen, ist nicht jedermanns Sache. Schönen Sonntag, Robert


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 09.11.2019

Beim Lesen deines stilvollen, gut lesbar aufgebauten Szenarios, lieber Robert, wird einem noch mehr bewusst, dass wir nicht unendlich leben. Danke für diese Verse! Herzlichst RT

 

Antwort von Robert Nyffenegger (09.11.2019)

Danke Dir herzlich für Deinen willkommenen Kommentar. Wenn man nach Monaten der Abwesenheit wieder in seiner zweiten Heimat ankommt, ist man bestürzt, wenn alte bekannte Gesichter mittlerweile das Zeitliche gesegnet haben. Lieber Gruss aus Santa Luzia in der Ost-Algarve.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 09.11.2019

Lieber Robert,
ein nachdenkliches Gedicht und jede abenteuerliche Fahrt endet
irgendwo. Oft können wir das Ende nicht bestimmen. Dein Gedicht
passt so gut zu unserem diesigen Novembertag.
Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Robert Nyffenegger (09.11.2019)

Danke Dir herzlich, Du sagst es und mich hat die nächtliche Stimmung mit Blick auf die Lagune zu diesem Vers verführt. Hier in der Ostalgarve geniessen wir noch die Sonne und Temperaturen tags um 20 Grad, und können nur hoffen, dass es weiter so bleibt. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 09.11.2019

Lieber Robert,
ein nachdenkliches Abenteuer,
irgendwie kommt die allerletzte Fahrt, leider.
Da denke ich nur an Urlaubsfahrten.
LIEBE WE-Grüße schickt dir herzlich Gundel

 

Antwort von Robert Nyffenegger (09.11.2019)

Danke Dir, ja die letzte Fahrt machen wir alle einmal und da kann selbst ein Fachmann nicht mehr helfen, nur noch nach Hause rudern. Lieber Gruss und ein schönes Wochenende, hier blauer Himmel, 19 Grad, werde Sonnenstrahlen in den Norden schicken, herzlich Robert


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 09.11.2019

Hallo lieber Robert, sehr gerne habe ich dieses Gedicht von Dir gelesen und vor allem liebe Grüße in das WE der Franz!

 

Antwort von Robert Nyffenegger (09.11.2019)

Danke Dir und bezugnehmend auf Dein heutiges Gedicht, muss ich Dir sagen, dass ich Respekt vor den hiesigen Fischern habe, die dank/wegen ihrer körperlichen Arbeit frühzeitig gealtert sind. Herzlich Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).