Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Süße Leidenschaft“ von Margitta Lange

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margitta Lange anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 13.11.2019

Liebe Margitta,
diese süße Leidenschaft ist absolute Nervennahrung, die uns ein wenig das. allgegenwärtige Grau des November vergessen lässt! Ein tolles Gedicht, bei dem schon das Lesen den Appetit so richtig anheizt!
LG. Michael

 

Antwort von Margitta Lange (13.11.2019)

Lieber Michael, herzlichen Dank für deinen so schönen Kommentar! Genieße die "süße Leidenschaft" , diese Köstlichkeiten! Herzliche Grüße auch an "mein" Hellerau Margitta


Sonja-Soller (sonjasollerweb.de) 10.11.2019

Hallo liebe Margitta,
Du hast es sehr schön formuliert und auf den Punkt gebracht, am schönsten ist die Vorweihnachtszeit, mit ihren Düften und vielen Leckerein, wer kann dazu schon sagen nein. Pfefferkuchen, Marzipan, Krokant und andere Genüsse stimmen uns rechtzeitig ein, denn Weihnachten allein ist viel zu kurz, um diese wunderbaren, süßen Verführungen mit Genuss zu genießen.

In diesem Sinne
einen schönen Sonntag
herzlichst Sonja

 

Antwort von Margitta Lange (10.11.2019)

Guten Abend liebe Sonja, ich freue mich, dass auch DU die Köstlichkeiten schätzt und nicht widerstehen kannst. Die Vorweihnachtszeit ist für mich die schönste Zeit! Vielen Dank für deinen Kommentar, den ich gern gelesen habe. Wünsche eine süße Woche und sende liebe Grüße Margitta


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 09.11.2019

...Margitta, warum auch nicht? Ein bisschen Winterfett wird uns nicht schaden. Ich bin auch so eine Naschkatze.
LG Bertl.

 

Antwort von Margitta Lange (10.11.2019)

Lieber Bertl, Du hast vollkommen Recht, ein bisschen Winterfett kann nicht schaden. Man kann seine "süße Leidenschaft" nicht immer zügeln. Es schmeckt doch so gut!!! Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar Margitta


Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 09.11.2019

Oh das kann ich Dir nachfühlen liebe Margitta, ich liebe sie auch! Und eine gute Tasse Tee dazu, einfach gemütlich!

Liebe Grüße aus Wien, Uschi

 

Antwort von Margitta Lange (10.11.2019)

Liebe Uschi, nach Wien, die Stadt die ich liebe sende ich herzliche "Pfefferkuchen-Grüße" und sage vielen Dank für deinen netten Kommentar! Wien, Wien nur du allein, wirst stetst die Stadt meiner Träume sein... Liebe Abendgrüße Margitta


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 09.11.2019

Ach, schmacht ich gleich dahin! Bei mir ist zwar das ganze Jahr über süße Zeit, doch dass Du es auch so genießen kannst, zur "Pfefferkuchenzeit". Das ist übrigens ein sehr besonderer, exzellent gewählter Begriff für die Naschzeit vor Weihnachten. Wir arbeiten doch im Grunde alle auf die Weihnachtswampe hin, leugnen ist zwecklos, wir alle werden verführt vom süßen Zeug. Es ist Seelennahrung.

LG und: leb mit Leb- und Pfefferkuchen. Karl-Konrad

 

Antwort von Margitta Lange (10.11.2019)

Ja, lieber Karl-Konrad, es lebe die "Pfefferkuchenzeit"! Lassen wir es uns schmecken. Im neuen Jahr ist dann die süße Schlemmerei wieder vorbei, jedenfalls bei mir. Das trifft auf dich wohl nicht zu - jeder hat so seine Leidenschaft. Ich gönne sie DIR! Für deinen tollen Kommentar sage DANKE! Ich wünsche dir eine "süße" Woche und sende liebe Grüße Margitta


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 09.11.2019

Damit hast du mich als lebende, aber schlanke Naschkatze genau richtig erwischt, liebe Margitta. Herzliche Grüße von mir. RT

 

Antwort von Margitta Lange (10.11.2019)

Liebe Naschkatze oder Naschkater Rainer, freue mich darüber, dass dich meine "Süße Leidenschaft" auch erwischt hat. Herzlichen Dank für den netten Kommentar. Es grüßt herzlichst Margitta


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).