Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Mauer ...“ von Klaus Heinzl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Heinzl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 13.11.2019

Lieber Klaus,
ein hoch interessantes Gedicht! Den Text finde ich sehr gut! In gewisser Hinsicht haben die Menschen, z. B in Bezug auf die Stasi, nach falschen Werten gestrebt, nicht aber was den menschlichen Zusammenhalt betraf, was aber auch dem Mangel geschuldet war. Aber auch im Westen verlief nicht alles ideal. Negativ finde ich zum Beispiel, dass Kinder, die im Konsum nicht mithalten konnten, in der Schule gnadenlos gemobbt wurden. Dieses hat aber nun auch im Osten längst Einzug gehalten. Auch unsere heutige Gesellschaft ist mit vielen Widersprüchen behaftet, deren Auswirkungen in den immer tiefer werdenden Rissen deutlich sichtbar geworden sind. Und das auch im Westen. Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum hat auch in Städten wie Hamburg, München oder Stuttgart zu äußerst schwierigen Situationen geführt, was aber auch in Berlin, Leipzig, Dresden oder Jena zu beobachten ist. Vieles hat sich mittlerweile schon angeglichen. Alles völlig anzugleichen, ist aber nicht machbar, weil die bedeutendsten Konzerne alle ihre Zentralen im Westen haben und im Osten mehr Kleinbetriebe, bzw. die des Mittelstandes angesiedelt sind!
LG. Michael


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 12.11.2019

Lieber Klaus,

es war eine böse Zeit damals. Hat man nun aber etwas daraus gelernt ?

Sehr schön dein Gedicht
Herzlich Karl-Heinz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).