Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Im Styrassic Park“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erinnerungen“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 13.11.2019

Lieber Adalbert,
das Lachen kommt bestimmt meist erst dann auf, wenn man sich das Foto anschaut. In Natura überfällt einem das Gruseln! Ein tolles Gedicht, das du mit einem tollem erdgeschichtsträchtigem Denkmal ergänzt hast!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.11.2019)

...Michael, man stelle sich vor, man lebe zur Zeit der Ungeheuer; da verginge einem das Lachen. Merci und glG, Bertl.


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 11.11.2019

Lieber Bertl,

ein tolles Gruselbild. Sind wir froh, dass diese Zeiten vorbei sind, als es sie noch lebendig gab. Da wären alle Waldhexlein auf ihren Besenstielen schnell davon geflogen, lächel,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Adalbert Nagele (11.11.2019)

...ja liebe Heidi, und die Faune legten ihre Flöte beiseite und flüchteten in die nächstgelegene Höhle, wenn die Dinos antrampelten. *Lach* Faun'sche Grüße von Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 10.11.2019

Lieber Dino-Experte Bertl...
erschreckend echt in (fast) allen JUX-Lagen
du wirst dies Riesenvieh bis BeNeLux jagen ;-))
ich spielte für Dich mit jenen Witzkarten---
konntest beim Quartett auf Kids warten?
Mein Rat: Laß uns vorher ´nen Steini* fragen!!
(*= Neandertaler oder so :-))
Tyrannosaurus Rex frißt sogar aus dem Ü-Ei
ein kleiner "Stöpsel"...Fischer´s Fritz
Meint mit Schmunzel-Abendgrüßen
der Schwabenfreund Jürgen am
heutigen Int. Tag der Zungenbrecher

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.11.2019)

Du schüttelst wahrlich immens gut, da bekommt jeder eine Wut, der hat zum Schütteln keinen Mut, und so auch niemals glänzen tut. Jürgen, besten Dank und lG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 10.11.2019

Hallo Don Bertolucci. Es war mit Sicherheit eine sehr harte Zeit und wenn man so einige „Saurier“ sich betrachtet, so bekommt man schon mehr als Angst! Angeblich war ja der „ Siats meekerorum“ der gefährlichste von allen und heute sah ich im TV ein Krokodilsaurier der wahrlich Power hatte. Wie mir Google verraten hat, da liegt ja dieser Park im steirischen Bad Gleichenberg! Richtig? Tolle Sache mit Sicherheit und Grüße Dir und Familie in den Abend der Don Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.11.2019)

...das stimmt Francesco, bei diesen Riesenungeheuern kommt man sich vor wie der kleine Däumling. Aber unserem Enkelkind mit 4 Jahren hat es viel Spaß gemacht. Mittlerweile hat er auch schon eine ganze Menge dieser Gummi-Dinos von seinem Opa zuhause. LG Bertolucci.


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 10.11.2019

Lieber Bertl.
Hast den Park schön in Szene gesetzt.
15 Km hier von Olsberg weg in Willingen (Nordhessen)
gibt es am Berg neben einem Skihang auch einen
Wald mit Sauriernachbildungen.
L.G. Roland

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.11.2019)

...merci Roland, ich hab's gegoogelt. Jetzt weiß ich wenigstens, wo du zuhause bist. Eine schöne Gegend, lG Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 10.11.2019

Im Dunkeln möchte ich dem nicht unbedingt begegnen; zu viele Zähne ;). Unterhaltsam geschrieben incl. Foto zum "Gruseln".
HG Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.11.2019)

...ich auch nicht Ingeborg, bei diesen Riesenungeheuern kommt man sich vor wie der kleine Däumling. Merci und lG, Bertl.


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 10.11.2019

Sehr geniales, perfekt fotografiertes Foto. Dazu Dein solide spitzenmäßiges Gedicht über Deine Erlebnisse im Styrassic Park. Das muss ein tolles Erlebnis sein, eine tolle Attraktion im Freizeitpark. Mann, die Sehnsucht ergreift von mir Besitz, ich wünscht', es wären wieder die 90er, 1993, und ich dürfte mir im Kino Jurassic Park ansehen, der zwar damals ab 12 freigegeben war, ich aber noch 11 - und meine Eltern der Ansicht, der Film sei (noch) zu gruselig für mich. Teil 2 (1997, "Vergessene Welt") hab ich dann mit meinem Vater geschaut. Die Dinomania damals 1993 hatte mich auch erfasst, ich hatte viele Plastik-/Gummi-Dinos, natürlich nicht in Originalgröße wie das Exemplar auf dem Foto, dem Du Dich ja offensichtlich wacker gestellt hast. Ein schönes Gedicht zu einem (leider) nicht (mehr) viel besprochenen Thema.

LG und mögen Dir lieber die langhalsigen, friedlichen Herbivoren-Dinos begegnen. Möge Dein Leben frei von Tyrannosaurus Rex und Velociraptoren sein. Karl-Konrad

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.11.2019)

...merci Karl-Konrad;-) bei diesen Riesenungeheuern kommt man sich vor wie der kleine Däumling. Aber unserem Enkelkind mit 4 Jahren hat es viel Spaß gemacht. Mittlerweile hat er auch schon eine ganze Menge dieser Gummi-Dinos von seinem Opa zuhause. LG Bertl.


Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 10.11.2019

Der tut nix - der will nur spielen!
Der gute alte T-Rex, der schrecklichste aller Saurier. Wie gut dass der nicht echt ist.
So ein Menschenauflauf würde den Riesenechsen bestimmt gut schmecken.
Dinos haben mich schon immer interessiert.

Liebe Grüße an dich Heike

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.11.2019)

...ja Heike, so einen T-Rex könnte man nicht einmal in einem Tiergarten halten, geschweige erst ernähren. Aber interessant sind die Dinos allemal. Merci und glG, Bertl.


monalisa (eMail-Adresse privat) 10.11.2019

Lieber Bertl, bei uns gibt es auch einen Dinopark, da sehen die Saurier allerdings nicht ganz so gruselig aus. LG Ramona

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.11.2019)

...Ramona, alle Dinos sehen auch bei uns nicht so aus, ich hab mir den grausigsten herausgenommen. *Lach* LG Bertl.


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 10.11.2019

Klasse ! Sehr gerne gelesen !
HG Olaf

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.11.2019)

Merci Olaf und lG, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 10.11.2019

Schön beschrieben, Du bestätigst mir, wär nichts für mich, bin doch viel zu ängstlich. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.11.2019)

...ja, für Angsthasen ist das nichts, das steht einmal fest. Merci Robert und lG, Bertl.


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 10.11.2019

Lieber Bertl! Da bist du ja noch einmal gut weggekommen. So ein Park würde mich auch mal interessieren. Bestimmt sehenswert. Schicke dir liebe Grüsse, Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.11.2019)

...Karin, das kann ich dir nur empfehlen;-))) lG von Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).