Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zeitungsleser wissen mehr“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kommunikation“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 14.11.2019

Lieber Dichter,
es fällt mir zu SAGEN sichtlich schwer,
auch die Medien (Zeitungen u.a.) lügen sehr.
HG Olaf

 

Antwort von Rainer Tiemann (15.11.2019)

Lieber Olaf, da auch du im Management gearbeitet hast, lagen sicher eine Menge von Zeitungen auf deinem Tisch, die du zu lesen hattest. In der Tat gibt es welche, die nicht die ganze Wahrheit verbreiten. Durch die Vielzahl von Aussagen, Meinungen und Kommentare fällt es leichter, sich eine Meinung zu bilden. Danke für deinen Kommentar, und bitte weiterhin schöne Hundegedichte schreiben. Bin bei dir ganz auf den Hund gekommen! Herzlichst RT


sifi (eMail-Adresse privat) 14.11.2019

Wenn ich die ZEIT habe
schaue ich in den SPIEGEL
um mir ein BILD zu machen.
Dann ist mir der STERN schnuppe.

Heute steht doch alles im FOCUS.
Da las ich neulich auf dem Lokus:
Männer lesen gern
TAZ-Sachen im STERN,
während ihre Frauen
in den SPIEGEL schauen,

LG Siegfried

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Dein Kommentar zeigt, lieber Siegfried, wie gut du mit Worten spielen kannst. In der Tat ist es im Management so, dass dir stets mehrere Zeitungen zur Verfügung stehen, die du lesen musst, um dir ein vernünftiges Urteil bilden zu können. Danke und freundliche Grüße von RT.


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 14.11.2019

Lieber Rainer,
eine seriöse Tageszeitung in Papierform zu lesen, ist für mich nach Möglichkeit ein tägliches Muss. Das gedruckte Wort halte ich für das wirksamste Mittel einer nachhaltigen Kommunikation. Guter Journalismus, mit den Kardinalstugenden, von Kompetenz, Sorgfaltspflicht, Ausgewogenheit, notwendiges Recherchieren, Sachverhalten auf den Grund zu gehen, wo auch das Abseitige nicht außen vor bleibt, da fühlt man sich am frühen Morgen richtig gut aufgestellt. Schließlich ist die Welt und ihr Leben eine unbeständige Angelegenheit!
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Das kann keiner bestreiten. Danke, Karl-Heinz, fürs Lesen und den aussagekräftigen Kommentar. Dir einen lieben Gruß von RT.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 14.11.2019

Ich sage immer so lieber Rainer. Gut ist, wenn man mehrere Zeitungen liest und sich selbst ein Bild von allem macht! Leider bestimmt der Boss in der Redaktion was geschrieben wird und somit ist es für mich selten ein objektiver Bericht was man in der Zeitung anbietet! Wie auch immer, ich habe stets meine eigene Meinung und diese ist für mich bedeutsam. Dir Rainer jedoch viele Grüße der Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Recht hast du, Franz. Durch das Lesen vieler Zeitungen bist du stets besser in der Lage, dir ein umfassendes Urteil zu bilden! Danke und freundliche Grüße von RT.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 14.11.2019

Lieber Rainer,

ich lese unser Käseblatt in zwei Minuten durch. Vor 17 Uhr nicht daran zu denken es in der Hand zu haben. Zeitungsausträger gibt es nicht mehr weil sie diese Leute zu schlecht bezahlen. So wird die Zeitung per Post geschickt. Oftmals fährt man um sonst hin, weil sie mal wieder spät ist. Alle Sportsergebnisse , Tabellen usw. sind grundsätzlich ein Tag spät, somit man kein genaues Bild hat. Intererssant sind die Todesanzeigen. Man freut sich, dass man selbst nicht drin steht.

Gern gelesen, lieber Rainer

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Danke fürs Lesen, lieber Karl-Heinz. Dein Kommentar ist so humorvoll, dass ich schmunzeln musste. Liebe Grüße an Frau und Tochter! Herzlichst RT


Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 13.11.2019

Lieber Rainer,

nachdem ich selbst aus der Verlagsbranche komme, wo ich viele Jahre, auch bei namhaften Tageszeitungen gearbeitet habe, stimme ich Dir nur allzu gerne zu!

In Zeiten von Internet ist es nur so, dass die Informationsflut und Schnelligkeit der neuen Medien nunmal um ein Vielfaches schneller ist als der Print.

Liebe Grüße in Deinen Abend, Uschi

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Im heutigen Medien-Zeitalter, denke ich, ist beides vonnöten, liebe Uschi. Nur der/die gut Informierte weiß meistens mehr als ein ignoranter Nichtleser. Lieben Dank und freundliche Grüße von RT.


Bild Leser

Trickie Wouh (1und1jasminonline.de) 13.11.2019

Lieber Rainer.Du sagst es.Zeitung lesen ist immer noch aktueller,als Online Nachrichten zu lesen.Auch wenn man einen persönlichen Brief schreibt,ist es persönlicher ,als wenn man eine Email sendet.
Ich schick dir einen ganz lieben Gruß,deine
Brigitte

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Ein lieber Gruß kommt zurück zu dir von RT, liebe Brigitte. ich weiß deine Meinung sehr zu schätzen!


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 13.11.2019

Lieber Rainer,
gefällt mir sehr und unsere Tageszeitung lesen wir immer noch, trotz aller
anderen Infos.
Schicke dir liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Finde es enorm wichtig, sich vielseitig zu informieren. Dabei, liebe Hildegard, sind gerade auch gute Kommentare sehr wichtig, um sich ein Bild zu verschaffen. Herzlichst RT


monalisa (eMail-Adresse privat) 13.11.2019

wieder ein gelungenes Gedicht von dir, lieber Rainer. ich möchte das Internet nicht mehr missen, aber die Tageszeitung auch nicht.
Liebe Grüße Ramona

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Im Medien-Zeitalter braucht man in der Tat beides, liebe Ramona. Danke mit herzlichem Gruß! RT


claudia savelsberg (cs205web.de) 13.11.2019

Lieber Rainer,
damit sprichst Du mir aus der Seele. Ich war sehr lange Jahre als freiberufliche Kulturjournalistin tätig und kenne den Begriff "sauberer Journalismus" von daher sehr gut. Ein "gutes Journal" ist allemal besser als die vermeintlichen Sensationen, die uns in der "Yellow Press" oder auf privaten TV-Sendern verkauft werden ...
Herzlich grüßt Claudia

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Dem kann ich nur zustimmen, liebe Claudia. Danke für treues Lesen! Freundliche Grüße schickt dir RT.


rnyff (drnyffihotmail.com) 13.11.2019

Ausgezeichnet geschrieben und kann Dir nur zustimmen, aber in der Fremde halte ich mich an den Laptop, da kann man mehrere Zeitungen abonnieren und in Papier sind die gewünschten, hier nicht erhältlich. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Vielen Dank, Robert, fürs Lesen und deinen kommentar, der mir sagt, dass du es auch so siehst. Herzlich grüßt dich RT.


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 13.11.2019

...stimmt Rainer, deshalb liegt zur Zeit die Kleine Zeitung täglich bei mir auf dem Frühstückstisch.
LG Bertl.

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Nur die Klasse unterschiedlicher Informationen und Kommentare, Bertl, führen dazu, sich ein klares, eigenes Bild zu verschaffen. Dir danke ich fürs Lesen. Herzlichst RT


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 13.11.2019

Lieber Rainer,
mit etwas "Gespür", so will ich meinen,
kann man sich mehr zusammenreimen...
Was man jedoch Lesern schuldig ist,
das wurde oft schon kläglich vermisst.
Informationen sollten stimmen
und nicht nur auf Stimmenfang sinnen.
Belogen werden wir oft schon genug
- doch Klarheit täte sehr gut.

Das Angebot der Informationen
ist wirklich immens groß.
Doch sollten wir sie abgleichen,
evtl. neu sortieren, sonst ist unser
"Neuester Stand" wissenslos...

Gut darauf geblickt!

Liebe Grüße sendet dir Renate

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2019)

Nicht nur deine Gedichte, liebe Renate, auch deine oft gereimten Kommentare sind lesenswert. Daher: Wie immer dir ein lieber Dank der Lyrik-Freundin, namens Tank. Herzlichst RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).