Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gefühl beim Dichten“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gefühle“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 14.11.2019

Gerne gelesen, Don Albert Nagele !!!
HG Olaf

 

Antwort von Adalbert Nagele (15.11.2019)

...merci Olaf, das Don kannst gerne weglassen, ich möcht mich nicht mit Don Carlos oder Don Quijote vergleichen;-)))lach* Bertl oder Adalbert genügt mir voll und ganz. GN8 und lG, Adalbert aus Österreich.


Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 14.11.2019

Dies kann schon sein, bestimmt, mitnichten
ohne Gefühl sogar beim Dichten,
kann niederschreiben man fürwahr
gar manches vielleicht wunderbar.

Jedoch bei näherer Betrachtung,
man meint vielleicht oh, wie er schmachtet
meist ist es aber dochl nur Schein
ohne Gefühl bleibts nur beim Reim.

Und nur wer jemals hat geliebt
der weiß wohl was sich dann ergibt,
wenn er Worte auch niederschreibt
wahres Gefühl nur, ist´s das bleibt.

LG Uschi

 

Antwort von Adalbert Nagele (15.11.2019)

...Uschi, da kann ich dir nur Recht geben;-) Worte der Liebe findet nur der die richtigen, der die Liebe auch hautnah erlebt und gespürt hat. Als Leser wird man von solchen Worten einfach romantisch mitgerissen und merkt sofort, ob das selbst Erlebtes ist oder nicht. Merci, eine gN8 und lG, Bertl.


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 14.11.2019

Lieber Adalbert,
Die Gefühle toll zu beschreiben zeichnet einen guten Dichter aus! Mit deinem Gedicht hast du voll den Kern getroffen!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.11.2019)

...ja Michael, wir wissen, was es heißt, gut Gedichte zu schmieden. Besten Dank und lG, Bertl.


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 14.11.2019

Ohne Gefühl kann man auch dichten.
Nur: kann man sich dann gleich hinrichten.

(also haste voll Recht, Adalbert)

Sei gegrüßt, alter Kämpfer

(besten Dank an der Stelle auch für dein schönes Feedback bei Ingrid und mir in ´Shadow...!)

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.11.2019)

...Ralph, wir beide wissen, was es heißt, gute Gedichte zu schmieden. Besten Dank und lG, Bertl.


MarleneR (HRR2411AOL.com) 13.11.2019

Lieber Bertl,

das hast du wunderbar ausgedrückt und du hast Recht.
Ohne Gefühl und mit dem Herzen dahinter, kann kein
Gedicht gelingen. Da ist es ganz gleich, worüber du
schreibst, muß sich auch nicht unbedingt reimen,
aber das Fühlen muß rüberkommen, oder ?

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.11.2019)

...ja Marlene, so denk ich auch. Bei deinem Mundartgedicht habe ich mir auch die Zähne ausgebissen, aber mit dem Gefühl, wie du es brachtest, hab ich mich gern durchgerungen, es fertig zu lesen und zu verstehen. Eine gN8 und lG, Bertl.


sifi (eMail-Adresse privat) 13.11.2019

Ja, lieber Bertl,
da ist doch echt viel Gefühl drin ...
und Freude ... und Glück ...
Alles was das Herz begehrt.
Was will Mann (oder Frau) mehr?
LG Siegfried

P.S.:
Du findest einfach immer die richtigen Worte und Reime.
Bei meinen gefühlvollen "Wahriationen - Aus dem Bauch mit Hirn und Herz“
https://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?234883
hatte ich eigentlich auch gehofft, dass mein extrem körperbetontes Werk den
Leser/-innen ins Auge springt. Aber es ging den meisten am Arsch vorbei.

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.11.2019)

...Siegfried, deine Werke springen mir immer ins Auge und deine Wahriationen sind eine Klasse für sich! Ich denke, dass sie den Leser-innen genau so ins Auge springen wie mir, doch leider hast du die Funktion für Leserkommentare deaktiviert. LG Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 13.11.2019

Ein schönes Gedicht,Bertl, dass einen , schätz mal, echten Einblick in die Werkstattgeheimnisse eines Dichters gewährt? Freude und Authentizität sollten immer dabei sein, meint mit herzlichem Gruß, Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.11.2019)

...ja Ingeborg, du sagst es, ohne Freude geht gar nichts. GlG von Bertl.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 13.11.2019

Lieber Bertl,
sehr gerne gelesen und es freut mich auch, dass dich Uschi zu deinem Gedicht
inspiriert hat, denn ihre Gedicht sind meisterhaft.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.11.2019)

...ja Hildegard, das stimmt und man lernt nie aus. GLG von Bertl.


monalisa (eMail-Adresse privat) 13.11.2019

Lieber Bertl, die gefühlvollen Gedichte lese ich auch am liebsten.
LG Ramona

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.11.2019)

...Ramona, ich kann dich verstehn. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 13.11.2019

Lieber Bertl,

ich glaube, dass es Freude machen soll. Vor allem darf der Humor nicht zu kurz kommen, aber auch Ernst und eben wirklich Gefühle. Schönes Gedicht,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.11.2019)

...nur von einem Hexerl kann man so ein schönes Kommentar erwarten. Merci Heidi, Faunchen lässt grüßen.


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 13.11.2019

Dem stimme ich gerne zu, Bertl. Einige Poeten können dichten, manche jedoch werden es nie lernen. Herzlichst RT

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.11.2019)

...Rainer, wie heißt es so schön, "Sag niemals nie";-))) lassen wir uns überraschen! Merci und lG, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 13.11.2019

Du dürftest Recht haben, aber Gefühl ist oft nicht so mein Ding. Es kommt dann nur Verve auf und das Feingefühl bleibt auf der Strecke. Herzlich Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.11.2019)

...Robert, dass ich nicht darüber lache, bist doch immer mit viel Schwung, Begeisterung bei deiner Sache. Gefühle hältst du kaum versteckt, drum halte dich auch nicht bedeckt. LG Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 13.11.2019

Zustimmung Don Bertolucci und mit Gefühl, da schreiben ich vor allem immer meine Poesie der Liebe! Gerne gelesen mein Spezl der Don Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.11.2019)

...Francesco, entweder man hat es oder nicht;-))) wir haben es und deshalb können wir uns glücklich schätzen. LG Bertolucci.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).