Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das "Grottchen"“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.11.2019

Sehr spaßig lieber Franz.

Ich dachte erst sie war ein Huhn, weil sie getreten wurde.

Ich bin nochmals in den Kurzgeschichten.

Herzlich Karl-Heinz


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 14.11.2019

Ein sehr kurzweiliges, hochgradig amüsantes Gedichtchen über die niedlichste Verniedlichungsform der deutschen Sprache! Das "Grottchen" wirft also die nervöse "Grottchenfrage" unter den Spielern auf...Alle nervös am Sicken...und schwitzend...Haha, das bringt mich zum Lachen! Liebe es!

Dein Gedicht ist exzellent, lieber Franz.

LG und Gruß an das Grottchen, falls es auf eine reale Person zurückgeht. Karl-Konrad


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 14.11.2019

Sehr lustig geschrieben, lieber Franz, und schicke dir liebe Grüße von Hildegard


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 14.11.2019

... da gibt es augenscheinlich Klärungsbedarf. Grottchen, auch wenn´s niedlich klingt, sollte mal nicht unterschätzt werden, naja, wie diese Geschichte wohl ausgehen mag... Mit Vergnügen gelesen.
HG Ingeborg


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 14.11.2019

Lieber Franz, das leichte Leben kann nur dann entstehen wenn alle dazu bereit sind. Eine granatenstarke Truppe von Glücksrittern gibt auf jeden Fall Anlass mehrerer Vermutungen So sind Alimente bekanntlich die Getränkesteuer für den Kelch, den man besser an sich hätte vorüber gehen lassen.
Ein gut gelungener Schmunzler mit “Bücken“ auf dem Spielfeld!
Mit frdl. GR. Karl-Heinz


Silberfee (daisy1190a1.net) 14.11.2019

Mit Schmunzeln gelesen lieber Franz, was es nicht so alles gibt ;-)) Liebe Grüße vom Wienermädel Uschi


rnyff (drnyffihotmail.com) 14.11.2019

Ein echt niedliches Gedicht Dein Grottchen, gefällt mir, ist so beliebt und trotzdem ungefährlich und wird vermutlich ohne Schade zu nehmen uralt. Lieber Gruss, Robert


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 14.11.2019

Das "Grottchen" war ganz flottchen
unterwegs, und meist ist dann stets
etwas anderes unterwegs...

Sie nimmt's leicht - aber das Kind?
Ob es jemals seinen Erzeuger find'?

Schmunzelgrüße an dich - Renate


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 14.11.2019

Das Grottchen ist gescheit und denkt,
wenn einer mir sein Herz nur schenkt,
das wär ein bisschen wenig,
doch wenn's auf einmal elf Mann sind,
die lieben sie sowie das Kind,
dann ist sie klar der König.

Don Francesco, grüß mir das Grottchen und lG auch an dich und dein Herzblatt.
Ein Gustostückerl dein Dedicht!

Bertolucci.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).