Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Liebe ist mehr“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 16.11.2019

Da antworte ich dir mit einem abgewandelten Jean Paul:

Liebe, das wohl einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können!

Schönen Abend! Uschi

 

Antwort von Adalbert Nagele (17.11.2019)

...merci Uschi;-) paradiesische Zeiten wünscht dir dein Poetenfreund Bertl aus Leoben. GN8 und lG


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 15.11.2019

Lieber selig schlafender Poet Bertl...
Mach´s einfach wie Kollege Fischer es
vor kurzem per Mundpopoganda beschrieb:
Der Kopf denkt (goldene Mitte) der Bauch
entscheidet, das Herz spricht...und die
Gänse-Füsse? """Sie winken"""!! ;-))
Schäfchen zählen könnte ebenso
niemals schaden (meiner Meinung nach)
MEHR(Z)WECK lohnt sich nun auch
(denn nicht nur ich allein SPAR´ auf PFAND :-))
Schnell wächst schwäbischer Bauch
(man seinen Schutzschirm bei GEFAHR aufspannt ;-))
Herzl. aufgeweckte Morgengrüße
dank Gänsefüsse...vom Schwabenschelm Jürgen
am heutigen biundesweiten Vorlesetag in Deutschland

 

Antwort von Adalbert Nagele (15.11.2019)

Wenn Gänsefüßchen bei dem Siegfried Fischer waren, dann werd ich mal gleich drüber mit dem Wischer fahren. Herzlichen Dank mein Schwabenfreund und lG, Bertl.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.11.2019

Lieber Bertl,

die Liebe ist es die oft fehlt.
Unbarnherzig ist diese Welt.
Goethe hat sie gut beschrieben.
Man soll auch seine Feinde lieben.

"Liebe schwärmt auf allen Wegen
Treue wohnt für sich allein
Liebe kommt uns schnell entgegen
Aufgesucht will Treue sein"

Ich bin in den Kurzgeschichten zu finden.

Herzlich
Karl-Heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (15.11.2019)

Lieber Karl-Heinz, schöner wie du hier, hätte man die Liebe und die Treue nicht beschreiben können. Besten Dank und lG, Bertl.


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 14.11.2019

Sehr gerne gelesen, deine Meinung geteilt.
HG Olaf

 

Antwort von Adalbert Nagele (15.11.2019)

...merci Olaf, da kommt Freude auf. Eine gN8 und lG, Bertl.


Margitta (margitta.langegmx.net) 14.11.2019

Lieber Adalbert,

herzlichen Glückwunsch zu diesem Gottes- Schlaf- Geschenk!

Liebe Grüße
Margitta

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.11.2019)

...merci Margitta, wie heißt es so schön, "Den Seinen gibt s der Herr im Schlaf". Ich denke, da gehörst du auch dazu, so lässt sich's besser leben. LG von Adalbert.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 14.11.2019

"Liebe ist mehr", soviel mehr als Worte sagen/schreiben können,Bertl, aber sie ist, wie Du hier trefflich schreibst " das Einzige, was zählt auf dieser Welt" .
HG Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.11.2019)

...ja Ingeborg, so ist es mit der Liebe. Dazu wäre noch anzumerken: Der Liebe zu begegnen, ohne sie zu suchen, ist der einzige Weg, sie zu finden. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 14.11.2019

Deinen Gedanken wird jeder gerne folgen, der Liebe lebt, Bertl! Herzlichst RT

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.11.2019)

...Rainer, der Liebe zu begegnen, ohne sie zu suchen, ist der einzige Weg, sie zu finden. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 14.11.2019

Lieber Bertl,
wunderschön dein Gedicht und wie du schon geschrieben hast,
Liebe ist mehr und nicht nur das gemeinsame Schlafen. Liebe
empfangen und Liebe weitergeben, ist wirklich ein Geschenk.
Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.11.2019)

...Hildegard, wenn es mehr Liebe auf der Welt geben würde, sähe alles viel besser aus. Ein Dankeschön mit lG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 14.11.2019

Zustimmung Dir Don Bertolucci, genau auch meine Meinung! So kann ich wahrlich sagen, „das Gedicht hat Klasse“! Gerne gelesen Dir Grüße der Don Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.11.2019)

...Don Francesco, über Liebe braucht man dir nicht viel erzählen, da kennst du dich ja bestens aus. Aber es gibt Banausen, denen der Begriff Liebe nach wie vor ein Fremdwort ist. Danke für deine Einschätzung und lG, Bertolucci.


Sonja-Soller (sonjasollerweb.de) 14.11.2019

Lieber Bertl,
da hast Du mir aus der Seele gesprochen,
Liebe ist nicht nur das Körperliche, Liebe bedeutet achten, respektieren, aktzeptieren von anderen Menschen, Tieren, Natur und Schokolade.

Herzliche Grüße aus dem frostigen Stade
sendet Sonja zu Dir

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.11.2019)

...das freut mich Sonja und ich teile es gern mit dir, ganz besonders die Liebe zur Schokolade. GlG von Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 14.11.2019

Du sagst es bestens, trotzdem vermute ich, dass es an den Genen liegt. Die sind auch ein Geschenk Gottes, aber wie wir jetzt wissen, werden sie recht unterschiedlich verteilt. Du dürftest die Norm sein, wie ich auch. Lieber Gruss und Danke für den Nuggi, Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.11.2019)

...Robert, ich dachte immer, die Gene wären von der Erbanlage abhängig, von den Erbfaktoren bestimmt und kein Gottesgeschenk, sonst würden alle Menschen nur gute Gene haben. Wichtig ist, dass wir zumindest damit innerhalb der Norm liegen;-)lächel* darauf brauchen meine Gene jetzt ein gutes Gösser Bier. Ein Prost auf unsere Hundertjahrfeier und der Nuggi ist dir gewiss. LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).