Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Als wärst du... 💖“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sinne“ lesen

claudia savelsberg (cs205web.de) 18.11.2019

Meine liebe Uschi,
Romantik .... Sehnsucht ... die immerwährende Such nach einem seelenverwandten Menschen .... wie schön, wenn man ihn gefunden hat! Das Bild aus dem alten Poesiealbum ist wirklich herzallerliebst. Das Album scheint ja ein richtiges kleines "Schatzkästchen" zu sein.
Sei ganz lieb gegrüßt von Claudia

 

Antwort von Ursula Rischanek (18.11.2019)

Liebste Claudia, in diesem Album sind nicht nur herzallerliebste Bildchen eingeklebt, sondern auch Zeichnungen von Jugendfreunden meiner Oma, sogar einige Scheerenschnitte, wer hat so etwa heute noch. Ich hatte auch so ein kleines Büchlein, dass jedoch bei einer meiner vielen Übersiedlungen irgendwie abhandengekommen ist, leider! Nun ja, Du kennst mich mittlerweile, ohne Romantik geht bei mir gar nichts, bin ein hoffnungsloser Gefühlsdusel ;-)))) Herzlich liebe Grüße und schönen Wochenstart, Uschi


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 18.11.2019

Sehr schöne gefühlsvolle Poesie liebe Uschi! Grüße Franz

 

Antwort von Ursula Rischanek (18.11.2019)

Das freut mich sehr lieber Franz, dankeschön! Grüße Uschi


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 17.11.2019

Liebe Uschi,

immer neu und doch gleich sehnsuchtsvoll fließen Deine Worte tief ins Herz, verbinden sich zu einem unlösbaren Knäuel im Vertrauen auf Gefühle des Innersten. Einfach schön und das Foto ist wieder Spitze, so lebensecht!

Herzliche Grüße in Deinen Abend, Margit

 

Antwort von Ursula Rischanek (17.11.2019)

Liebe Margit, Deine lobenden Worte erfreuen mich sehr und ehren mich zugleich. Gefühle in mannigfachster Weise niederzuschreiben, speziell wenn eine recht gefühlsintensive Zeit einen umgibt, dies inspiriert natürlich immens. Herzlichen Dank und ganz liebe Grüße, Uschi


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 17.11.2019

Liebe Uschi,
mich erfreust du immer wieder, wenn ich diese wunderschönen Zeilen
lesen darf. Ganz unverhüllt und mit tiefer Hingabe lässt du den Leser
an den Sehnsuchtswünschen, so das Glück zu erleben, teilnehmen
Das verspielte Bild passt so gut zu deinem Gedicht.

Schicke dir herzliche Sonntagabendgrüße aus dem Fläming.

 

Antwort von Ursula Rischanek (17.11.2019)

Liebe Hildegard, ich freue mich immer sehr, du bist ja auch so ein gefühlsbetonter Mensch in Deinen Texten kommt dies ganz deutlich zum Ausdruck. Recht schönen Dank auch dir und ganz liebe Grüße, Uschi


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 17.11.2019

Schwelgend in tiefen, angenehmen Gefühlspoetik-Versen voller Einfachheit und darin tiefster Liebe, Seelenhaftigkeit, sodass das Schwärmen, lesend von Deinem Schwärmen, leicht fällt. Du kreierst tolle Lyrik, Prosa auch, wobei Letztere bei den Suchbegriffen steht, den Stichwörtern. Das hier ist natürlich besser als Prosa.

LG und Lyrik und Prosa, die Welt gehüllt in liebliches Rosa. Karl-Konrad

 

Antwort von Ursula Rischanek (17.11.2019)

Meinen herzlichsten Dank auch Dir ausgesprochen lieber Karl-Konrad, wenngleich Gefühl heutzutage vielleicht nicht mehr ganz so gefragt scheint. Ich bin zugegebenermaßen ein hoffnungsloser Romantiker, dies möchte ich gar nicht bestreiten. Liebe Grüße zu Dir, Uschi


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 17.11.2019

...Uschi, ein sehr einfühlsames, berauschendes Gedicht.
Profuerit!...wie der Lateiner so schön sagt, es möge nützen.
LG Bertl.

 

Antwort von Ursula Rischanek (17.11.2019)

Bertl, ich denke schon, dass es das tun wird bzw. schon tat und danke auch Dir herzlich! LG Uschi


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 17.11.2019

Liebe Uschi,
Wäre ich der von Dir Auserkorene würde ich antworten:
Komm nur und berühr mich,
dass unsere Seelen, so inniglich spür‘n sich
als wären sie eins in unendlichen Weiten.

Die in sich versunken
vor Glück und vor Liebe erscheinen schier trunken,
sich Freude nur geben durch alle Gezeiten.

So lass doch die Seelen
Die sich so gefunden, den Ort sich erwählen
wo sie dann für ewig als Einheit erscheinen.

Sorry, mehr fiel mir auf die Schnelle nicht ein. Vielleicht gefällt es Dir trotzdem.
Sei herzlich gegrüßt. Von Deinem Poetenfreund Horst

 

Antwort von Ursula Rischanek (17.11.2019)

Lieber Horst, so lass Dir versichert sein, dass der an den es gerichtet war, es verstanden hat und mit Wohlgefallen aufnahm. Herzlichen Dank für Deinen Spontanreim der direkt in meine Zeilen gegriffen hat und mir gefiel. Auch Dir liebe Grüße, Uschi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).