Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Nachklang“ von Britta Schäfer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Britta Schäfer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Vergänglichkeit“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.11.2019

Angefüllt mit einer Schwere,
die dem Gedicht gibt sein Gewicht,
klopft es an, damit ich's höre,
was es tief von innen spricht...

Vergänglichkeit erfährt man bitter
- sie ist nicht nur ein Sommergewitter.

Wunderbar formuliert, dass es ganz
tief drinnen berührt.

Viele liebe Grüße sendet dir Renate

 

Antwort von Britta Schäfer (23.11.2019)

Liebe Renate, ich danke dir herzlich für deinen schönen, einfühlsamen Kommentar. Herzliche Grüße ins Wochenende sendet dir Britta


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 20.11.2019

...mit den Sinnen den Sommerausklang wahrgenommen. Gefällt mir, Britta.

Grüße zu Dir
von Ingrid

 

Antwort von Britta Schäfer (23.11.2019)

Liebe Ingrid, das freut mich,ich danke dir. Liebe Grüße sendet dir Britta


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 20.11.2019

Liebe Britta,

wahrlich ein berührenden Herbstgedicht, das jetzt in den nebligen und kühlen November passt.

Herzlich, Margit

 

Antwort von Britta Schäfer (23.11.2019)

Liebe Margit,ich danke dir herzlich für deine Worte. Das herbstliche Gedankenkarussel dreht sich weiter;-) einen lieben Gruß sendet dir Britta


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.11.2019

...Britta, alles ist vergänglich, das hast du toll zu Gedicht gebracht.
LG Bertl.

 

Antwort von Britta Schäfer (23.11.2019)

Lieber Bertl, danke schön! Liebe Grüße ins Wochenende von Britta


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 19.11.2019

Liebe Britta, sehr bewegend in seiner melancholischen Schwere und insbesondere des Mäandernden zwischen Weltschmerz und persönlichem (Liebes-)Kummer ist sehr lesenswert, sodass ich mich angenehm betrübt fühle beim Lesen. Ich liebe die Melancholie.

LG und schwermütige Freude. Karl-Konrad

 

Antwort von Britta Schäfer (23.11.2019)

Lieber Karl-Konrad, ich danke dir herzlich für deine Worte. Die Schwere der dunklen Jahreszeit beflügelt die Gedanken. Auch ich liebe Melancholie. Einen lieben Gruß sendet Britta


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 19.11.2019

Liebe Britta. Sehr gerne habe ich wieder von Dir gelesen! Grüße in den Abend der Franz

 

Antwort von Britta Schäfer (23.11.2019)

Das freut mich, lieber Franz.Danke schön. Liebe Grüße von Britta


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).