Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gast auf dieser Welt“ von Hildegard Kühne

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hildegard Kühne anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 25.11.2019

Liebe Hildegard,

wir gehen aus unserm Haus,
wie eine Schnecke nicht hinaus.
Die Arbeit darin hält gesund
für ein Heim gibts keinen Grund.
Manches tut ein wenig weh,
wie z.B. schippen Schnee.

Sehr schön dein Gedicht.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Hildegard Kühne (25.11.2019)

Lieber Karl-Heinz, mit deiner richtigen Einstellung hält man sich gesund, auch wenn es hier und da mal zwickt. Ein Heim für euch beiden wäre nicht angebracht. Schafft weiterhin, so lange es geht. Schicke dir mit deiner lieben Frau herzliche Grüße on Hildegard


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 24.11.2019

Liebe Hildegard,

diese Fragen treffen uns doch hin und wieder, sie müssen beantwortet werden, auch wenn es nicht immer gelingt. In die Zukunft sehen können wir nur bedingt, so bleibt vieles offen, aber immer dürfen wir hoffen. Ein schönes Gedicht!

Herzliche Abendgrüße dir von Margit

 

Antwort von Hildegard Kühne (25.11.2019)

Liebe Margit, sehr treffend sind deine Worte und die Hoffnung stirbt zuletzt und daran wollen wir auch festhalten. Danke dir mit herzlichen Grüßen von Hildegard


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 24.11.2019

Et is, wie et is, liebe Hildegard, sagt man im Rheinland. Und diesen Weg des Abschieds wird jeder von uns gehen müssen, obwohl noch unvorstellbar! Gern gelesen von RT, der dich freundlich grüßt.

 

Antwort von Hildegard Kühne (25.11.2019)

Stimme deinem lieben Beitrag völlig zu, lieber Rainer, und erfreuen wir uns an die schöne Zeit, die uns geschenkt ist. Herzliche Grüße von Hildegard


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 23.11.2019

Liebe Hildegard! Wie du so schön schreibst "Wir sind nur Gast auf Erden", aber der Mensch verhält sich nicht wie ein Gast. Was die Zukunft uns bringt, darüber mach ich mir keine Sorgen, denn ändern können wir eh nichts daran. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Hildegard Kühne (23.11.2019)

Liebe Karin, meinen herzlichen Dank für deinen lieben Beitrag und dem kann ich nur zustimmen. Schicke dir liebe Grüße von Hildegard


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 23.11.2019


Liebe Hildegard,
manche Menschen arbeiten schwer
und laufen doch immer hinterher.
Und die, die Vorsorge treffen könnten,
versäumen diese manchmal auch.
Unsere Zeit hier währt nicht sehr lange,
und manchmal werden Gedanken bange:
wie werden die Enkelkinder leben?
In welche Richtung wird das Leben streben?
Es treten unzählige Fragen auf,
und unser Gastspiel hört irgendwann auf...

Liebe Grüße sendet dir Renate

 

Antwort von Hildegard Kühne (23.11.2019)

Liebe Renate, für deinen treffenden Beitrag meinen Dank und so ist es auch in Wahrheit. Das Leben ist und bleibt eine Herausforderung und trotzdem müssen wir unser Dasein ehren, in dem wir danken, hier unser Leben leben zu dürfen. Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard


Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 22.11.2019

Liebe Hildegard,

wer kann schon sagen, was noch kommen wird,
was richtig wär oder ob wir gar geirrt?
Und wie Du richtig schreibst im Hier und Jetzt,
was wird noch sein mitunter dann zu guter Letzt.

Die Zukunft wird es uns wohl dann nur zeigen,
wo wir dann sind und wo wir dann verbleiben!
Und immer hoffen und auch positiv zu denken,
das Schicksal selbst, wird unsre Schritte lenken!

Sehr schöne Gedanken liebe Hildegard denen ich gerne gefolgt bin und die ich ein Stückchen weitergeführt habe.

Einen schönen Abend und ganz liebe Grüße zu Dir, Uschi

 

Antwort von Hildegard Kühne (23.11.2019)

Liebe Uschi, für deinen lieben Kommentar in Gedichtform meinen Dank. Für unsere geschenkte Lebenszeit sind wir selbst verantwortlich und uns und dem Erdenball nicht unser Eigen nehnnen, wir sind hier nur Gast. Habe nochmal herzlichen Dank für das Lesen mit deiner mir vergönnten Zeit. Schicke dir liebe Grüße von Hildegard


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 22.11.2019

Danke für deine schöne Geschichte.
HG Olaf

 

Antwort von Hildegard Kühne (23.11.2019)

Lieber Olaf, danke dir herzlich für das Lesen und deine mir geschenkte Zeit. Liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail-Adresse privat) 22.11.2019

manchmal ist es besser, vorher u gehen, wenn man noch die Wahl hat. So habe ich es ja gemacht und bn mit meiner Entscheidung sehr zufrieden.lG von Monika

 

Antwort von Hildegard Kühne (23.11.2019)

Liebe Monika, meinen Dank für deine liebem Worte und eine Vorsorge ist auch immer angebracht. Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 22.11.2019

...so ist es Hildegard, hab eine gute Zeit und lG, Bertl.

 

Antwort von Hildegard Kühne (23.11.2019)

Danke dir herzlich, lieber Bertl, und die geschenkte Zeit sollte man auch gut umsetzen. Liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 22.11.2019

Zustimmung liebe Hildegard und daran denken leider zu wenige Menschen! Viele glauben, sie besitzen das Recht auf Mutter Erde! Grüße der Franz

 

Antwort von Hildegard Kühne (23.11.2019)

Du sagst es, lieber Franz, genauso ist es und danke dir herzlich. Liebe Grüße von Hildegard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).