Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Verloren Freundschaft?“ von Margitta Lange

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margitta Lange anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com) 26.11.2019

Liebe Margitta,

manchmal glaubt man, einen guten Freund verloren zu haben.
Doch auch er ist nur ein Mensch und das Leben verändert auch.

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Margitta Lange (27.11.2019)

Liebe Marlene, ich danke dir fürs Lesen und deinen Kommentar, der viel Wahrheit enthält. Leider bleibt nicht immer alles so schön, wie es einmal war!


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 25.11.2019

Fremd geworden -klingt wie: Ich kenne dich nicht mehr. Hier wird ein ganzes Verhalten in Frage gestellt,
nicht ein Verhaltensfehler. Dann müsste man sich fragen: Habe ich ihn vorher wirklich gekannt ?
Oder - wollte ich nur das SEHEN, was an ihm positiv zur Geltung kam ?
Gerne gelesen, nicht alles geglaubt.
HG Olaf

 

Antwort von Margitta Lange (26.11.2019)

Lieber Olaf, herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ich glaube,dass du es richtig siehst, dass man oft nur das Positive sehen will und das über viele Jahre. Trotzdem war es einmal eine schöne Zeit! Ich wünsche Dir Freunde, die für immer bleiben! Liebe Grüße Margitta


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 25.11.2019

Liebe Margitta,

Freundschaften sind oftmals Gefühlssache. Meistens erkennt man den wahren Freund sofort. Wenn man am Beginn eine Abneigung verspürt, sollte man vorsichtig sein. Ein wenig Menschenkenntnis hilft sehr.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Margitta Lange (26.11.2019)

Lieber Karl Heinz, mit deinem Kommentar hast Du recht. Danke dafür. Ein wenig Menschenkenntnis kann hilfreich sein, hilft leider nicht immer. Manche Menschen verändern sich im Leben, besonders mit zunehmendem Alter, kommen mit dem Älter werden nicht zurecht , können es nicht akzeptieren. Ziehen sich immer mehr zurück. Man findet keinen Zugang mehr zu ihnen. Was bleibt ist die Erinnerung an schöne, gemeinsame Jahre! Es grüßt DICH herzlichst Margitta


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 24.11.2019

...ja Margitta, die Zeiten und Freundschaften ändern sich mitunter und vergiss nicht, dabei werden wir immer älter.
LG Bertl.

 

Antwort von Margitta Lange (26.11.2019)

Für deinen trefflichen Kommentar, lieber Bertl, bedanke ich mich herzlichst. Ich glaube mit dem älter werden, haben viele ihre Probleme, können oder wollen es nicht akzeptieren. An eine Freundschaft, über viele Jahrzehnte sollte man sich gern erinnern! Es war einmal... Liebe Grüße Margitta


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 24.11.2019

Liebe Margitta, ich weiß natürlich nicht, ob du mal mein "Verlorener Freund" gelesen hast. Dein Kurzgedicht sagt aber viel aus, was man selbst nach längerem Nachdenken oft nicht beantworten kann. Dir liebe Grüße von RT.

 

Antwort von Margitta Lange (26.11.2019)

Lieber Rainer, vielen lieben Dank für deinen so zu treffenden Kommentar! In deinem Gedicht "Verlorener Freund", welches ich heute gelesen habe ( war 2008 wir ich noch nicht bei e-stories), beschreibst du genau, was viele von uns erlebt haben oder noch erleben müssen. Schlief die Freundschaft auch aus unbekannten Gründen ein - schön- war es einmal dein Freund/Freundin zu sein! Liebe Grüße, die von Herzen kommen Margitta


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 24.11.2019

Liebe Margitta,
dies ist eine Frage, die ich mir auch stellte, kurz bevor in meiner alten Heimatstadt die Partnerschaft in die Brüche gegangen war. Das sind halt jene Themen, die das Leben schreibt und manchmal auch die Zuversicht vergeigt! Deine Worte haben mir sehr zugesprochen!
LG. Michael

 

Antwort von Margitta Lange (26.11.2019)

Lieber Michael, dein Kommentar hat mich sehr gefreut. Ich denke wir alle haben schon solche Situationen erleben müssen. Wichtig ist, trotzdem nicht im Zorn zurück zu blicken. Dankbar sein, für das was einmal war! Herzliche Grüße Margitta


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 24.11.2019

Menschen entwickeln sich anders! Reden nicht mehr aneinander! Verändern sich! Und so kommt das! Menschen werden einem fremd! Das normale Leben! Ein kleiner lebendiger wahrer Zweizeiler! Klaus

 

Antwort von Margitta Lange (26.11.2019)

Lieber Klaus, für deinen Kommentar bedanke ich mich herzlichst. Leider ist es so und wird wohl auch immer sei bleiben, Menschen verändern sich, leider nicht immer positiv! Trotzdem sollte man nicht im Zorn, darüber geschrieben, auf eine verlorene Freundschaft zurück blicken. Ich wünsche Dir einen fröhlichen Tag und sende liebe Grüße Margitta


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 24.11.2019

Diese Frage stellen sich immer wieder viele Menschen liebe Margitta! Oft und daran kommen wir nicht vorbei und dies mache ich immer wieder, ich suche auch bei mir nach einem Grund! Doch Dir viele liebe Grüße in den Sonntag der Franz

 

Antwort von Margitta Lange (26.11.2019)

Lieber Franz, ich danke fürs Lesen und deinen so treffenden Kommentar. Auch ich hinterfrage mich, was machte oder mache ich falsch? Glaube ich bin ein Mensch, der immer nur alles positiv sehen will. Ich wünsche DIR eine gute Woche und sende herzliche Grüße Margitta


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).