Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sonnenuntergang“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Vergänglichkeit“ lesen

readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de) 27.11.2019

Lieber Andreas,

Erschieße nicht, wen du gedenkst zu lieben,
erdolche deines Moders Sterbefrist,
in Buddhas Bauch wirkt Stoffe Jesus Christ,
die trägt vollendet auch Gotama nach dem Üben.

Liebe Grüße von Firniss Fairness zu Filmriss.
Lass dich verwöhnen von massierenden Ayurveda-Mädels.

Gruß, Patrick

 

Antwort von Andreas Vierk (27.11.2019)

Lieber Patrick, danke, dass du dich, was meine Gedichte betrifft, schon so oft als Lückenfüller erwiesen hast. Ich war schon ganz traurig, aber nun bin ich wieder getröstet. Ich wollte nur die Sonne erschießen, um sie in ihrer Altersschwäche zu erlösen. Ein drastisches Wutgedicht über Sonnenuntergänge vor 16 Uhr. Gruß, Andreas


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).