Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Blick auf das Leben“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Tensho (eMail-Adresse privat) 04.12.2019

Liebe Anita, die beiden letzen Strophen gefallen mir am besten. Ich finde, man muss nicht immer alles im Detail sehen. Schaue dich um, wie viele Menschen verlieren den Blick für das Große und Ganze. Gewiss ist das Absicht, denn so ein Blick offenbart auch die Komplexität der Welt. Wer will sich damit schon beschäftigen, wenn man sich auch ausgiebig mit Details beschäftigen kann.
Liebe Grüße, Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (05.12.2019)

Lieber Bernhard, wenn man hin und wieder ein wenig zurück tritt - und den Blick auf das Große und Ganze richtet - wird so manches, was zuerst Groß und Wichtig erscheint, plötzlich ziemlich klein .... Ja, auch wir sind gleichzeitig groß und ein kleines Staubkörnchen im Weltenmeer...Ganz liebe Grüße, Anita


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 27.11.2019

Liebe Anita,
Die kleinsten Dinge erkennen und sich an denen auch erfreuen, ist das, was den Wert des Lebens in Bezug auf die Achtsamkeit mit ausmacht! Diesbezüglich lohnt es sich, Dinge, die nur sehr schwer zu erkennen sind, zu vergrößern! Ein sehr guter interessanter Text, der besagt, dass man sich den scheinbar uninteressanten Dingen stärker widmen sollte!
LG. Michael

 

Antwort von Anita Namer (01.12.2019)

Lieber Michael - ob du´s glaubst oder nicht - inzwischen tue ich mich wirklich manchmal schwer, kleingeschriebenes zu entziffern. Mit einer Gleitsichtbrille komme ich bisher nicht zurecht, so habe ich eine Lesebrille. Diese habe ich leider manchmal nicht dabei. Mit der Kamera ist das natürlich leichter ....und manches - ist sowieso auch dem Auge verborgen - und möchte vom Herzen entdeckt werden. Ganz liebe Grüße und einen schönen 1. Advent, Anita


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.11.2019

...Anita, eine konvex Linse, nach außen gewölbt, vergrößert; wahrscheinlich passte beim Foto der Winkel zur Linse nicht, oder du musst mit dem Makro-Bereich arbeiten.
Dein Blick auf's Leben passt aber dennoch.
LG Bertl.

 

Antwort von Anita Namer (01.12.2019)

Lieber Bertl, danke für den Tipp - beim nächsten Mal.... :) Mein Blick auf`s Leben....irgendwie hat jeder seinen eigenen, oder? Ganz liebe Grüße und einen schönen 1. Advent, die kl. Sonne


Margitta (margitta.langegmx.net) 27.11.2019

Liebe Anita,

Mit deinem Vergrößerungsglas hast du den richtigen und wahren
Blick aufs Leben gefunden. Sehr gern gelesen!

Wünsche DIR noch eine schöne Woche und sende liebe Grüße
Margitta


 

Antwort von Anita Namer (01.12.2019)

Liebe Margitta, lach - ich habe gestern festgestellt - dass ich mir fast eins in die Hoschentasche stecken müsste. :) Selbst bei so mancher Speisekarte wird´s schwer. Ganz liebe Grüße und einenn schönen 1. Advent, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).