Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Tee oder Kaffee“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 29.11.2019

Wie, lieber Franz, kann der Tee sauer sein, wenn Zitronen auf dem Tisch liegen? Das grenzt an Zauberei! Ein schönes Wochenende wünscht dir RT.

P.S. Oder meinst du:
Tee mit Zitronen mag ich nicht,
auf Saures bin ich nicht erpicht!
Zitrone am Salat macht Mut,
da schmeckt sie und tut mir so gut.

 

Antwort von Franz Bischoff (30.11.2019)

Hallo lieber Rainer. Wie auch immer dürfte dies ja nicht problematisch sein, „sie lagen dort nicht lang von Dauer“, ja so würde ich sagen, man hatte sie in bes. Tee ausgedrückt! Doch Dir wie immer mein Dank dem Kommentar und Grüße der Franz *Mal sehen Rainer, wie heute ein Spitzenspiel in der Bundesliga ausgeht! Wichtig vor allem, ein friedliches und faires Spiel!


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 28.11.2019

Lieber Franz! Ich trinke zwar ab und zu mal Tee aber ein Kaffee ist mir viel lieber und wenn ich mal etwas müde bin, dann bin ich mit einem Kaffee gleich wieder auf den Beinen. Ich bin momentan nur wenig on, weil ich Arbeiter im Haus habe. Bis bald, grüsse dich herzlichst Karin

 

Antwort von Franz Bischoff (28.11.2019)

Dann bitte nicht vergessen, immer wieder eine Pause mit gutem Kaffee liebe Karin! Ehrlich muss ich bekennen, wenn ich Gemütlichkeit begehre, dann zieht es mich zu einem guten Tee und da habe ich eine große Auswahl, je nach Stimmung! Zuweilen hat der Kaffee eine Nebenwirkung bei mir, die mich nicht immer begeistert. Er treibt und da drückt oft das Bläschen! Grins! Doch trinke ich Kaffee dann ist er sehr „strong“! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 27.11.2019

Lieber Franz, die Vorweihnachtszeit ist schwer beladen mit verführerischen Genussmitteln. Sie steckt schon vor dem 1. Advent in vollen Überraschungen, dass man sich selbst am frühen Morgen verwundert die Au-gen reibt. Eine Alternative wäre gewesen einen Glühwein zu schlürfen um echte Weihnachtsfreude ins vertraute Heim einkehren zu lassen. Aber wie dem auch sei: Nichts ist schwerer zu ertragen als jeden Tag ein Glas Magermilch oder Bübchen-Tee!
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (28.11.2019)

Da stimme ich Dir gerne zu lieber Karl - Heinz! Ehrlich muss ich bekennen, wenn ich Gemütlichkeit begehre, dann zieht es mich zu einem guten Tee und da habe ich eine große Auswahl, je nach Stimmung! Zuweilen hat der Kaffee eine Nebenwirkung bei mir, die mich nicht immer begeistert. Er treibt und da drückt oft das Bläschen! Grins! Doch trinke ich Kaffee dann ist er sehr „strong“! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 27.11.2019

Ist natürlich Geschmackssache. Du trinkst lieber Kaffee als Tee. Sehr lustig das mit den saueren Zitronen. Erinnert mich an Heinz Erhardt, der hatte mal etwas über Zitronen gereimt, mit Gott, der den Zitronen, die "früher süß wie Kandis" waren und doch so groß wie Melonen sein wollten, dadurch sauer machte, dass er ihnen dies verweigerte.

LG und sauer macht durstig. Karl-Konrad

 

Antwort von Franz Bischoff (27.11.2019)

Ja lieber Karl - Konrad. Heinz Erhardt hat große Klasse und dies Gedicht von ihm ist Spitzenklasse! Ich hatte es schon in einer anderen Form geschrieben vorher, doch da war zu viel von dem großen Könner konformer Art! Danke Dir und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.11.2019

Probiere Tee mit Milch halt einmal nur,
schmeckt super und von sauer keine Spur.

Francesco, lG von Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (27.11.2019)

Ehrlich gesagt trinke ich Tee mit Leidenschaft und dann sehr oft mein Spezl mit „Sahne“! Im Winter kommt zuweilen bei Kälte ein guter Schuss Rum dazu und dann glühen nicht nur meine Fußsohlen! Grins! Don Bertolucci Dir mein Dank und Grüße der Francesco, der jedoch vorwiegend Kaffee in starker Form liebt!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).