Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Oldies, meine Leidenschaft....⛽“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 02.12.2019

Vielen Dank für dein schönes Gedicht und einen gedankenreichen 1. Advent.
HG Olaf

 

Antwort von Ursula Rischanek (02.12.2019)

Ich liebe Oldtimer lieber Olaf, leider nunmal unerschwinglich, doch dies zu verdichten war mir Bedürfnis! Herzlichen Dank, schön wenns gefiel! Liebe Grüße, Uschi


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 30.11.2019

Wunderbar geschrieben, liebe Uschi. Als überzeugter BMW-Fahrer waren bei den Oldies der BMW V8, aber auch der Jaguar E meine Favoriten. Einen schönen 1. Advent wünscht dir von Herzen RT.

 

Antwort von Ursula Rischanek (30.11.2019)

Oh lieber Rainer, beim E-Type da würde ich wohl auch schwach werden, Sinnlichkeit auf vier Rädern ;-))) Liebe adventliche Grüße auch zu Dir, Uschi


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 30.11.2019

Liebe Automobil-Närrin Uschi...
In der guten alten Zeit war´s Reisen oft ´ne arge Pein
Doch auf (fast) leeren Straßen fahr´n? Prima, wie fein!!
Etwas Nostalgie in jedem (von uns) steckt
Automobile Kraft stets Leidenschaft weckt ;-))
Bei mir gibt´s 2 Museen*...da passen genug Oldies rein!!
(Mercedes + Porsche Museum)
Herzl. Powergrüße am Samstagmorgen
aus dem autoverrückten Ländle
vom Jürgen

 

Antwort von Ursula Rischanek (30.11.2019)

Lieber Jürgen, herzliches Dankeschön, na das Mercedesmuseum das wär doch gleich was für mich, da ich selbst seit kurzem ebenfalls mit Stern unterwegs bin ;-))) Liebe Grüße ins Ländle zu Dir in den 1.Advent, vom Wienermädel Uschi


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 29.11.2019

Liebe Uschi,
ich habe einen (flüchtigen) bekannten, der Besitzer ist roten Jaguar ist. Zuerst stand er vor der Tür mit gelben Sitzen und goldenen Felgen. Das Auto selbst kann man nur als Geschoss bezeichnen. Leider tauschte er die Sitze durch graue aus und lackierte auch die Felgen unauffälliger. Direkt schade. Kannst du dich noch an den schwarzen Ferrari Daytona Spyder aus Miami Vice erinnern? Aber du favorisierst vielleicht eher die Altersklasse des bei dir abgebildeten Autos... Ich kann mir das alles nicht leisten und habe auch von Autos keine Ahnung. Habe auch keinen Führerschein. Ich habe aber mal an einem Katalog für Designermöbel mitgearbeitet. Und wie ich vor unverhofften Naturschönheiten stehen bleibe, so tue ich das auch vor Kunstwerken und eben auch bei Schönheiten aus der Industrie. Auch die 80er hatten so ihre Meriten...
Liebe Grüße von Andreas

 

Antwort von Ursula Rischanek (29.11.2019)

Lieber Andreas, es freut mich ganz besonders, dass Du meine Leidenschaft für schöne Formen und ansprechendes Design teilst. Ich liebe Oldtimer und ja, an den Miami Vice Flitzer erinnere ich mich sehr gut, auch ein Traum auf vier Rädern. Diese Bewunderung für edle Karossen, schöne Verarbeitungen mit der Liebe zum Detail, wo noch individuellem Aussehen der Vorzug gegeben wurde und nicht wie heutzutage elektronisch am Computer und im Windkanal geplant wird, habe ich schon ganz lange. Natürlich für mich als bekennender Ästhet leider nur bei Ausstellungen und Oldtimerveranstaltungen zu bewundern und jenseits des Leistbaren, da ja viele dieser Autos mittlerweile sogar auch als Wertanlage gehalten werden. Der Blick für schöne Dinge ist es wohl, den man hat, oder eben auch nicht und der uns an der Kunst aber ebenso der Natur tagtäglich zu erfreuen vermag. Ich danke Dir herzlich und schicke liebe Grüße, Uschi


sifi (eMail-Adresse privat) 29.11.2019

Ein leidenschaftlich verfasstes auto-biografisches Werk.
Aber wer sich solch einen glänzenden Oldtimer leistet,
kann sich eventuell keine weitere Zier leisten.
LG Siegfried

 

Antwort von Ursula Rischanek (29.11.2019)

Das mag wohl sein lieber Siegfried, doch wie arm wären wir im Geiste, wenn wir keine Wünsche und Sehnsüchte, Leidenschaften und die Bewunderung für schöne Dinge hätten. Herzlichen Dank auch Dir und liebe Grüße, Uschi


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 29.11.2019

Wunderschön liebe Uschi, jedoch leider eine sehr luxuriöse Sache den Kosten bezogen. Ich habe im Freundeskreis einige die sich dies Hobby leisten! Grüße der Franz der auch seine edlen Hobbys hat

 

Antwort von Ursula Rischanek (29.11.2019)

Das ist wohl war und für den Normalverbraucher nahezu unerschwinglich. Daher begnüge ich mich als ehrfurchtsvoller Zuschauer zu Oldtimerralleys und Ausstellungen zu gehen um sie zu bewundern! Liebe Grüße, Uschi


claudia savelsberg (cs205web.de) 29.11.2019

Meine liebe Uschi,
Du sprichst mir aus der Seele .... Oldtimer haben einen besonderen Charme!
Mein absolutes Traum-Auto ist der Jaguar E-Type, natürlich in flaschengrün.
Herzlichst grüßt Claudia

 

Antwort von Ursula Rischanek (29.11.2019)

Liebste Claudia, nun ja dies ist mir bekannt, hattest Du ja auch in Deiner wunderbaren Geschichte beschrieben, in der es um Autos geht. Man kann ihnen nicht widerstehen, ihren Formen und der aufwendigen Verarbeitung mit ganz viel Liebe zum Detail! Liebe Grüße zu Dir und beschauliches 1.Adventwochenende euch beiden mit Streichler an Sammy, Uschi


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 29.11.2019

Liebe Uschi,
mit wunderschönen Worten und einem tollen Foto hast du die Schönheit der Oldtimer in unsere Herzen getragen. Das ist die ehrenwerte Nostalgie einer herausragenden Epoche!
LG. Michael

 

Antwort von Ursula Rischanek (29.11.2019)

Lieber Michael, ich danke Dir herzlich. Ich finde die Formen so besonders ansprechend und war schon bei vielen Oldtimerveranstaltungen dabei. Herzlich liebe Grüße und schönen Advent! Uschi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).