Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Freund Adebar“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 03.12.2019

Geschieht dem Storch ganz Recht, man kann sich doch nicht einfach an einem fremde Frosch vergreifen. Der Unterberg nützt ihm hoffentlich nicht, herzlich Robert

 

Antwort von Franz Bischoff (03.12.2019)

Richtig lieber Robert! Strophe 4! Doch jetzt schluckt er mitunter auch noch manch Bommerlunder; da wiehert ja der Schimmel, in diesem ist doch Kümmel. Froschgedichte mag ich schon immer, ja und ich freue mich schon auf Froschgesänge im Frühling! Danke und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 03.12.2019

Der Naturheiler Francesco kennt sich aus und der Storch ist vom Ärgsten raus.
Jetzt könnt ich auch einen Fernet vertragen.
LG Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (03.12.2019)

Ich auch mein Spezl Don Bertolucci. Strophe 4! Doch jetzt schluckt er mitunter auch noch manch Bommerlunder; da wiehert ja der Schimmel, in diesem ist doch Kümmel. Froschgedichte mag ich schon immer, ja und ich freue mich schon auf Froschgesänge im Frühling! Danke und Grüße der Don Francesco


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 03.12.2019

Da hast du Recht lieber Franz aber traurig ist es trotzdem, wenn das Fröschlein sein Leben lassen musste. So ist nun mal das Gesetz der Natur "fressen und gefressen werden". So ein Kräuterschnaps tut immer gut und der Storch dankt es dir. Schicke dir liebe Grüsse, Karin

 

Antwort von Franz Bischoff (03.12.2019)

So ist es leider liebe Karin! Doch jetzt schluckt er mitunter auch noch manch Bommerlunder; da wiehert ja der Schimmel, in diesem ist doch Kümmel. Froschgedichte mag ich schon immer, ja und ich freue mich schon auf Froschgesänge im Frühling! Danke und Grüße der Franz


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 03.12.2019

Kleiner grammatikalischer Flüchtigkeitsfehler, Franz. Müsste heißen "schick dem Storch einEN Underberg." Ansonsten witzig und gut. LG von RT

 

Antwort von Franz Bischoff (03.12.2019)

Danke Dir wieder Rainer, Klasse von Dir! Strophe 4! Doch jetzt schluckt er mitunter auch noch manch Bommerlunder; da wiehert ja der Schimmel, in diesem ist doch Kümmel. Froschgedichte mag ich schon immer, ja und ich freue mich schon auf Froschgesänge im Frühling! Danke und Grüße der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).