Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schneespuren“ von Ralph Bruse

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ralph Bruse anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gemeinschaftswerke“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 06.12.2019

Der neue Titel wurde inhaltlich und formal noch besser ins Bild gesetzt, liebe Ingrid, lieber Ralph. Inhaltlich und formal eine Bereicherung für dieses Forum, meint RT, der euch herzliche Wochenendgrüße schickt.

 

Antwort von Ralph Bruse (06.12.2019)

Das Foto hatte ich auch vor Augen, als mein Teil des Feldes ´beackert´ wurde, Rainer. Schwieriger war, Ingrid´s Faden weiter zu spinnen - anfangs - dann lief das, als säße sie neben mir. Also: so gut wie...))) Dankesgrüße schicken Dir Ingrid und Ralph


rnyff (drnyffihotmail.com) 06.12.2019

Ein wunderschönes stimmiges Gedicht, das gut in die Adventszeit passt. Eine Hoffnung, die sich erfüllte.
Wie man das zu Zweit macht, ist mir ein Rätsel, ich habe schon genug mit meinem zweiten ich zu schaffen. Lieber Gruss und weiter so, herzlich Robert

 

Antwort von Ralph Bruse (06.12.2019)

Armer, allein gelassener Kerl, der Du bist, Robert. Dabei ahnt die Weiberwelt nicht mal, was sie an Dir hätte. ´nen Satiriker vor dem Herrn, zum Beispiel. Besten Dank sagen Ingrid & Ralph Und heitere Grüße schmeißen wir natürlich hinterher.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 06.12.2019

Es ist die Jahrtausende Einsamkeit, sie führt immer wieder und vielseitig zu solchen Werken, die Ihr hier in die Winterspuren gesetzt habt. Chapeau Ihr Beiden!
Herzlich, Margit

 

Antwort von Ralph Bruse (06.12.2019)

Das Thema wird wohl nie ganz ´sterben´ - völlig richtig, Margit. Selbst wenn man noch tausend Mal drüber schriebe. Wir sagen Danke! und grüßen Dich Ingrid und Ralph


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 05.12.2019


Liebe Ingrid, lieber Ralph,
eine gelungene Fantasiegeschichte!
Wer weiß, vielleicht ist solches
schon passiert und hat sich nun
über Eure Gedanken
als Gedicht manifestiert...

Liebe Grüße sendet Euch Beiden Renate





 

Antwort von Ralph Bruse (06.12.2019)

Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, (ist ja selten genug) kann vielleicht alles passieren - oder: ist es schon, Renate. Dankesgrüße senden Dir Ingrid & Ralph


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 05.12.2019

Hallo Ralph und Ingrid. "Poesie" von Klasse! Glückwunsch von mir und ein tolles Bild dazu! Grüße Franz

 

Antwort von Ralph Bruse (05.12.2019)

Danke für Dein schönes Feedback, Franz! Wir nehmen es gern in aller Bescheidenheit zu uns. Es grüßen Dich Ingrid & Ralph


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 05.12.2019

Es war ein prima Zusammenspiel mir Dir, Ralph.
Ohne Druck - einfach stimmig. So kann sich Fantasie entfalten...……….DANKE!

Es grüßt Dich Ingrid


 

Antwort von Ralph Bruse (05.12.2019)

Ich war vielleicht zu spontan bei der Titel-Wahl, Ingrid. Setze das Ganze auf unseren Favoriten ´Schneespuren´ zurück. (schon, weil das schön Gesprochene von Dir nicht umsonst gewesen sein soll...) Hoffe, das ist okay. Ach ja: wenn ´´Schneespuren´´ hier aus der Aktuell-Liste raus ist, nehme ich es gern zu mir, auf die Homepage. Gut, oder gut?))) tschüß Ralph Ich danke > Dir !< Und mache weiter keine großen Worte, weil Du alles schon perfetto sagtest.


Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 05.12.2019

Ein schönes Winterwunderland habt ihr zwei da geschaffen.
Ihr harmoniert wirklich gut. Die Spuren im Schnee sind bestimmt von euch.
Dir und Ingrid liebe Grüße Heike

 

Antwort von Ralph Bruse (05.12.2019)

Wir sagen Danke, Heike! Zu den Spuren: da war einer schneller, als wir. Aber wir hatten´s ja nicht so eilig... Heitere Grüße schicken Ingrid & Ralph


claudia savelsberg (cs205web.de) 05.12.2019

Wirklich meisterhaft in Text und Bild - großes Kompliment! Macht weiter so!
LG Claudia

 

Antwort von Ralph Bruse (05.12.2019)

Schöner Ansporn, Claudia. Es sagen Danke! und grüßen Dich fröhlich Ingrid und Ralph


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 05.12.2019

Ein sehr meisterhaftes Gemeinschaftswerk, das ihr da hingelegt habt.
Ich hoffe, ihr seid nicht erfrohren dabei. Aber wo es kalt ist, gibt es auch Glühwein und einen Kachelofen fein.
Bleibt mir gewogen und macht so weiter,
ganz egal ob ernst ob heiter.

LG Bertl.

 

Antwort von Ralph Bruse (05.12.2019)

Wir laden hiermit herzlich ein Dich zu Plausch und heissem Wein. In der Hütte ist ja Platz, bis nicht mal reinpasst mehr ´ne Katz. Herzlichen Dank, Bertl sagen Ingrid & Ralph


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).