Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hass“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 08.12.2019

Lieber Franz,

da stimme ich dir voll zu. Die Liebe sollte über unsere Herzen regieren und nicht der Hass.
Eine friedliche Adventszeit dir, lieber Franz. Liebe Grüße, Ramona

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2019)

Auch Dir meine liebe Ramona mein Dank! Es gibt nicht nur die Liebe in unserem Leben, sondern auch die Gegensätzlichkeit und somit den Hass. So bin ich wahrlich fest der Meinung, dass jeder Mensch im Leben persönlich jemand für sein Verhalten oder was auch immer schon gehasst hat. Relevant dabei, man überwindet diesen Hass und kommt zur Vernunft! So hinterlässt der Hass auch seine Spuren oder Wirkung und man leidet darunter, ob man hasst, oder gehasst wird! So gesehen frisst dies in der Seele und oft genug hat man damit sein Kampf! Wer glaubt, er hätte noch nie jemand gehasst, der lügt sich nach meiner Meinung selbst an. Ist halt meine Meinung, zu der ich stehe und wo auch immer ist schon Wahrheit dabei! Ich für meine Person versuche alle Gedanken dem Hass bezogen mit Vernunft anzugehen und ich würde sagen, es hilft wahrlich! Dem Kommentar mein Dank und Grüße der Franz


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 08.12.2019

Franz, diese geistlose Rhetorik beweihräuchert von eh und je die Welt und entpuppt sich selbst als Killer der Vorweihnachtszeit. Dass dabei gar eine Seele zerfressen wird, ist mir unbekannt. Über allem wacht immer noch ein gerechter pulsierender Geist.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2019)

Hallo lieber Karl - Heinz. Herzlichen Dank wahrlich wieder für dem Kommentar über den ich mich gefreut habe! Es gibt nicht nur die Liebe in unserem Leben, sondern auch die Gegensätzlichkeit und somit den Hass. So bin ich wahrlich fest der Meinung, dass jeder Mensch im Leben persönlich jemand für sein Verhalten oder was auch immer schon gehasst hat. Relevant dabei, man überwindet diesen Hass und kommt zur Vernunft! So hinterlässt der Hass auch seine Spuren oder Wirkung und man leidet darunter, ob man hasst, oder gehasst wird! So gesehen frisst dies in der Seele und oft genug hat man damit sein Kampf! Wer glaubt, er hätte noch nie jemand gehasst, der lügt sich nach meiner Meinung selbst an. Ist halt meine Meinung, zu der ich stehe und wo auch immer ist schon Wahrheit dabei! Ich für meine Person versuche alle Gedanken dem Hass bezogen mit Vernunft anzugehen und ich würde sagen, es hilft wahrlich! Dem Kommentar mein Dank und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 08.12.2019

...perfetto Francesco, du bist ein Lyrikus phantasticus,
lG Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2019)

Don Bertolucci auch Dank Dir wieder! Es gibt nicht nur die Liebe in unserem Leben, sondern auch die Gegensätzlichkeit und somit den Hass. So bin ich wahrlich fest der Meinung, dass jeder Mensch im Leben persönlich jemand für sein Verhalten oder was auch immer schon gehasst hat. Relevant dabei, man überwindet diesen Hass und kommt zur Vernunft! So hinterlässt der Hass auch seine Spuren oder Wirkung und man leidet darunter, ob man hasst, oder gehasst wird! So gesehen frisst dies in der Seele und oft genug hat man damit sein Kampf! Wer glaubt, er hätte noch nie jemand gehasst, der lügt sich nach meiner Meinung selbst an. Ist halt meine Meinung, zu der ich stehe und wo auch immer ist schon Wahrheit dabei! Ich für meine Person versuche alle Gedanken dem Hass bezogen mit Vernunft anzugehen und ich würde sagen, es hilft wahrlich! Dem Kommentar mein Dank und Grüße der Don Francesco


rnyff (drnyffihotmail.com) 08.12.2019

Das trifft zu, aber soviel Energie würde ich auch an einen hassenswerten Menschen nicht vergeuden. Herzlich Robert

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2019)

So ist es Robert! Es gibt nicht nur die Liebe in unserem Leben, sondern auch die Gegensätzlichkeit und somit den Hass. So bin ich wahrlich fest der Meinung, dass jeder Mensch im Leben persönlich jemand für sein Verhalten oder was auch immer schon gehasst hat. Relevant dabei, man überwindet diesen Hass und kommt zur Vernunft! So hinterlässt der Hass auch seine Spuren oder Wirkung und man leidet darunter, ob man hasst, oder gehasst wird! So gesehen frisst dies in der Seele und oft genug hat man damit sein Kampf! Wer glaubt, er hätte noch nie jemand gehasst, der lügt sich nach meiner Meinung selbst an. Ist halt meine Meinung, zu der ich stehe und wo auch immer ist schon Wahrheit dabei! Ich für meine Person versuche alle Gedanken dem Hass bezogen mit Vernunft anzugehen und ich würde sagen, es hilft wahrlich! Dem Kommentar mein Dank und Grüße der Franz


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 08.12.2019

Angst ( und Hass ) fressen Seele auf...…..
da gab´s - glaube ich - einen Fassbinder -Film.

Stimmt auch!!
Einen schönen 2. Advent wünscht Ingrid

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2019)

Herzlichen Dank liebe Ingrid! Es gibt nicht nur die Liebe in unserem Leben, sondern auch die Gegensätzlichkeit und somit den Hass. So bin ich wahrlich fest der Meinung, dass jeder Mensch im Leben persönlich jemand für sein Verhalten oder was auch immer schon gehasst hat. Relevant dabei, man überwindet diesen Hass und kommt zur Vernunft! So hinterlässt der Hass auch seine Spuren oder Wirkung und man leidet darunter, ob man hasst, oder gehasst wird! So gesehen frisst dies in der Seele und oft genug hat man damit sein Kampf! Wer glaubt, er hätte noch nie jemand gehasst, der lügt sich nach meiner Meinung selbst an. Ist halt meine Meinung, zu der ich stehe und wo auch immer ist schon Wahrheit dabei! Ich für meine Person versuche alle Gedanken dem Hass bezogen mit Vernunft anzugehen und ich würde sagen, es hilft wahrlich! Dem Kommentar mein Dank und Grüße der Franz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 07.12.2019


Hass - ach was...
Es muss doch nicht gleich Hass sein.
Manchmal schätzt man selbst verkehrt ein.
Sympathie stellt sich meist sehr schnell ein,
aber bei Hassgefühlen muss schon etwas
Unüberwindliches eingetreten sein...

Liebe Grüße sendet dir Renate

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2019)

Auch Dir liebe Renate wieder mein Dank dem Kommentar bezogen! Es gibt nicht nur die Liebe in unserem Leben, sondern auch die Gegensätzlichkeit und somit den Hass. So bin ich wahrlich fest der Meinung, dass jeder Mensch im Leben persönlich jemand für sein Verhalten oder was auch immer schon gehasst hat. Relevant dabei, man überwindet diesen Hass und kommt zur Vernunft! So hinterlässt der Hass auch seine Spuren oder Wirkung und man leidet darunter, ob man hasst, oder gehasst wird! So gesehen frisst dies in der Seele und oft genug hat man damit sein Kampf! Wer glaubt, er hätte noch nie jemand gehasst, der lügt sich nach meiner Meinung selbst an. Ist halt meine Meinung, zu der ich stehe und wo auch immer ist schon Wahrheit dabei! Ich für meine Person versuche alle Gedanken dem Hass bezogen mit Vernunft anzugehen und ich würde sagen, es hilft wahrlich! Dem Kommentar mein Dank und Grüße der Franz


monalisa (eMail-Adresse privat) 07.12.2019

genauso ist es, lieber Franz, mit Hass schadet man sich selbst am meisten.
Gerne gelesen und liebe Grüße, Ramona

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2019)

Liebe Ramona Dir mein Dank! Es gibt nicht nur die Liebe in unserem Leben, sondern auch die Gegensätzlichkeit und somit den Hass. So bin ich wahrlich fest der Meinung, dass jeder Mensch im Leben persönlich jemand für sein Verhalten oder was auch immer schon gehasst hat. Relevant dabei, man überwindet diesen Hass und kommt zur Vernunft! So hinterlässt der Hass auch seine Spuren oder Wirkung und man leidet darunter, ob man hasst, oder gehasst wird! So gesehen frisst dies in der Seele und oft genug hat man damit sein Kampf! Wer glaubt, er hätte noch nie jemand gehasst, der lügt sich nach meiner Meinung selbst an. Ist halt meine Meinung, zu der ich stehe und wo auch immer ist schon Wahrheit dabei! Ich für meine Person versuche alle Gedanken dem Hass bezogen mit Vernunft anzugehen und ich würde sagen, es hilft wahrlich! Dem Kommentar mein Dank und Grüße der Franz


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 07.12.2019

Wahre Worte lieber Franz und klasse geschrieben. Euch jedoch einen schönen zweiten Advent, herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2019)

Auch Dir meine liebe Karin Dank! Es gibt nicht nur die Liebe in unserem Leben, sondern auch die Gegensätzlichkeit und somit den Hass. So bin ich wahrlich fest der Meinung, dass jeder Mensch im Leben persönlich jemand für sein Verhalten oder was auch immer schon gehasst hat. Relevant dabei, man überwindet diesen Hass und kommt zur Vernunft! So hinterlässt der Hass auch seine Spuren oder Wirkung und man leidet darunter, ob man hasst, oder gehasst wird! So gesehen frisst dies in der Seele und oft genug hat man damit sein Kampf! Wer glaubt, er hätte noch nie jemand gehasst, der lügt sich nach meiner Meinung selbst an. Ist halt meine Meinung, zu der ich stehe und wo auch immer ist schon Wahrheit dabei! Ich für meine Person versuche alle Gedanken dem Hass bezogen mit Vernunft anzugehen und ich würde sagen, es hilft wahrlich! Dem Kommentar mein Dank und Grüße der Franz


Norika (NoraMarquardtgmx.net) 07.12.2019

Lieber Franz... so ist halt das Leben, nicht jeder unserer Mitmenschen kommt sympathisch rüber.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen besinnlichen 2. Advent.
Liebe Grüße Nora

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2019)

Hallo liebe Nora, auch Dir wieder von herzlichen Dank! Bin heute nur kurz im Net! Es gibt nicht nur die Liebe in unserem Leben, sondern auch die Gegensätzlichkeit und somit den Hass. So bin ich wahrlich fest der Meinung, dass jeder Mensch im Leben persönlich jemand für sein Verhalten oder was auch immer schon gehasst hat. Relevant dabei, man überwindet diesen Hass und kommt zur Vernunft! So hinterlässt der Hass auch seine Spuren oder Wirkung und man leidet darunter, ob man hasst, oder gehasst wird! So gesehen frisst dies in der Seele und oft genug hat man damit sein Kampf! Wer glaubt, er hätte noch nie jemand gehasst, der lügt sich nach meiner Meinung selbst an. Ist halt meine Meinung, zu der ich stehe und wo auch immer ist schon Wahrheit dabei! Ich für meine Person versuche alle Gedanken dem Hass bezogen mit Vernunft anzugehen und ich würde sagen, es hilft wahrlich! Dem Kommentar mein Dank und Grüße der Franz


Karin Lissi Obendorfer (lissikaringmx.de) 07.12.2019

Genauso ist es lieber Franz,
der Hass zerfrisst die Seele man sollte anders damit umgehen, den
Hass vertreiben und sich lieber zurückziehen als ihn zu schüren.
Liebe Grüße in den Sonnabend und für morgen wünsche ich euch
einen besinnlichen 2. Advent, Karin Lissi

 

Antwort von Franz Bischoff (09.12.2019)

Liebe Karin Lissi, Dir von Herzen mein Dank und wundervolle - friedliche Tage im Advent! Es gibt nicht nur die Liebe in unserem Leben, sondern auch die Gegensätzlichkeit und somit den Hass. So bin ich wahrlich fest der Meinung, dass jeder Mensch im Leben persönlich jemand für sein Verhalten oder was auch immer schon gehasst hat. Relevant dabei, man überwindet diesen Hass und kommt zur Vernunft! So hinterlässt der Hass auch seine Spuren oder Wirkung und man leidet darunter, ob man hasst, oder gehasst wird! So gesehen frisst dies in der Seele und oft genug hat man damit sein Kampf! Wer glaubt, er hätte noch nie jemand gehasst, der lügt sich nach meiner Meinung selbst an. Ist halt meine Meinung, zu der ich stehe und wo auch immer ist schon Wahrheit dabei! Ich für meine Person versuche alle Gedanken dem Hass bezogen mit Vernunft anzugehen und ich würde sagen, es hilft wahrlich! Dem Kommentar mein Dank und Grüße der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).