Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Reibekuchen-Liebe“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Karin Lissi Obendorfer (lissikaringmx.de) 15.12.2019

Lieber Rainer,
ein liebliches Gedichten, das mir sehr gut gefällt.
Ich wünsche dir einen strahlenden 3. Advent und sende
dir liebe Grüße Karin Lissi

 

Antwort von Rainer Tiemann (15.12.2019)

Darüber freue ich mich natürlich, liebe Karin LIssi. Auch dir noch eine schöne Advents- und Weihnachtszeit. Herzlichst RT


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 10.12.2019

Wenn ich Reibekuchen höre, fällt mir die Großkirmes ein. Hm, da schmecken sie bestens als Abschluss wie in jedem Jahr. Dazu Apfelmus, lieber Rainer, dann ist die Welt in Ordnung. Ausgezeichnet hast auch du diese Köstlichkeit in Szene gesetzt.
Herzliche Grüße dir von Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (10.12.2019)

Finde auch, dass Apfelmus dazugehört, liebe Margit. Danke für deine freundliche Einschätzung. Herzlich grüßt dich dein Lyrik- Freund RT.


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 09.12.2019

Lieber Rainer,
in der Vorweihnachtszeit lebt man nicht nur von Spekulatius, Printen und süßen Sachen. Es gibt auch andere Dinge, auf die man plötzlich so richtig Appetit bekommt. Da kommt so ein Anruf eines Freundes gerade richtig, wo selbst dazu noch himmlische Engel dir laut in die Ohren posaunen. So ist dein Gedicht ein Lichtblick, der Reibenkuchen ein Hort der Freude, die Getränke und Engel ein Gefühl der Seligkeit.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (10.12.2019)

Lieber Karl-Heinz, dein Kommentar sagt mir, dass du mitgemacht hast bei dieser Reibekuchen-Episode, und das es dir schmeckte! Danke wie immer fürs Lesen. Sei herzlich gegrüßt von mir. RT


rnyff (drnyffihotmail.com) 09.12.2019

Bestens, man kann auch Freude haben an etwas, was man nicht kennt. Reibekuchen? Keine Ahnung! Lebkuchen und andere Kuchen kenne ich. Folglich würde ich der Bitte meines Freundes gerne folgen, weil ich ja wissen möchte, was das mit dem Reibekuchen auf sich hat. Lieber Gruss und auch schönen Advent. Herzlich Robert

 

Antwort von Rainer Tiemann (10.12.2019)

Lieber Robert, dann sollte ich noch etwas dazu beitragen, damit du weißt, was Reibekuchen (auch Kartoffelpuffer genannt) sind. Sie bestehen aus geriebenen Kartoffeln, Zwiebeln, Salz, Eier, Mehl und Öl. Rezepte findest du zumindest im Internet. Dir danke ich vielmals fürs Lesen und grüße dich ganz herzlich. RT


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 09.12.2019

Lieber Rainer. Reibekuchen, oder wie wir sagen „Pfannenkuchen“ haben einfach Klasse. Vor allem diese aus Kartoffeln mit Lachs! Bon Appétit! Grüße Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (10.12.2019)

Lieber Franz, im Rheinland sind es "Rivkoche" oder Reibekuchen, in anderen Regionen Kartoffelpuffer oder - pfannkuchen. Hauptsache, dich sprach mein Gedicht an. Herzlichst RT


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 09.12.2019

Lieber Rainer! Also den Begriff Reibekuchen kenne ich nicht aber Kartoffelpuffer weiss ich, was das ist. Bei uns in Frankreich sagen wir Galettes de Pomme de terre und ich esse diese wirklich gerne. Ein schönes Gedicht, das bei mir Gefallen fand. Ich schicke dir liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Rainer Tiemann (10.12.2019)

Merci, chère Karin, et moi, je connais et aime des galettes de pommes de terre aussi. Danke für deinen lieben Kommentar. Dein Lyrik-Freund RT.


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 09.12.2019

Sehr gerne gelesen. Mein verstorbener Vater war ein bekennender Kartoffelpufferfanatiker.
Einen schönen Advent wünsche ich dir und deiner Familie.
HG Olaf

 

Antwort von Rainer Tiemann (10.12.2019)

Auch ich mag sie, lieber Olaf, aber auch deinen freundlichen Kommentar. Danke mit herzlichem Gruß, auch für deine guten Wünsche. RT


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 09.12.2019

Lieber Rainer,

bei uns heißt er auch Reibekuchen, ein feines Kartoffelgericht. Es gibt ihn hier mit Apfelmus. Lieb, dass Du Dich für den Freund aufgerafft hast, obwohl es daheim so gemütlich war. Manchmal wird es dann, wenn man eigentlich nicht will, besonders nett. Hab auch eine wunderschöne Weihnachtszeit,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Rainer Tiemann (10.12.2019)

Was man nicht alles macht, wenn es ein guter Freund ist, liebe Heidi! Es ist oft so, wie du schreibst, plötzlich wird alles besser, als man dachte. Danke fürs Lesen! Herzlichst RT, der sich immer freut, von dir gelesen zu werden. P.S. Mein neues Buch mit deinem Titelbild erscheint nicht mehr in diesem Jahr, Freuen wir uns auf 2020 ...


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 08.12.2019

Lieber Rainer,
jetzt möchte ich "nen leckeren Rievkocne"!!!
Könnte ihn mir selbst backen, doch das ist nicht so als ob man am "Büdchen" steht.
Habe jedes Mal wenn wir in Köln waren Reibekuchen gegessen!! Das fällt leider flach. Dann muss ich noch mal welche selbst zaubern.
Herzliche Grüsse aus der verregneten Haute Provence. Na, es soll wieder besser werden.
Wally und Fred

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.12.2019)

Gut, liebe Wally, wenn ich dich und Fred auf den Geschmack bringen durfte. Euch beiden liebe Grüße von RT.


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 08.12.2019

Lieber Rainer,

Toller Freund... hoffe der Reibekuchen hat Dir nach dem Sieg der Werkself besonders gut geschmeckt.
Herzliche Grüße zum Ausgehenden 2. Advent sagt Horst

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.12.2019)

Das kannst du wohl sagen nach dem tollen 2:1 Sieg von Bayer 04 gegen S04, lieber Horst. Danke fürs Lesen und freundliche Grüße. RT


Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 08.12.2019

Lieber Rainer,

dein Gedicht gefiel mir gut, aber es müsste Schnee fallen statt Regen .-).
Ich wünsch dir auch herzlichst eine besinnliche Adventszeit.
Liebe Grüße, Ramona

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.12.2019)

Noch können wir das Wetter nicht machen, liebe Ramona. Dir danke ich vielmals fürs Lesen. Noch eine schöne Advents- und Weihnachtszeit! Herzlich grüßt dich RT.


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 08.12.2019

Kartoffelpuffer sagen wir,
dazu ein blondes Gösserbier;
und Reibekuchen gibt es nicht,
es ist kein Kuchen aus unsrer Sicht.

Schönen Advent und lG,
Bertl.

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.12.2019)

Als gebürtiger Norddeutscher kenne ich den Begriff Kartoffelpuffer, Bertl. Hier im Rheinland sagt man auf Kölsch "Rievkoche", Deutsch also Reibekuchen. Danke mit freundlichem Gruß. RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).