Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gequirlte Reime“ von Horst Fleitmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Fleitmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

sifi (eMail-Adresse privat) 10.12.2019

Lieber Horst,
neben solchen quirligen Reimen
gibt es eben auch quälende Reimereien,
die aber auch ihr Publikum finden.
(Es kommt natürlich immer darauf an,
welcher Name druntersteht ...)
LG Siegfried

 

Antwort von Horst Fleitmann (10.12.2019)

Hallo Siefried, Recht hast Du... es kommt nicht darauf an was gereimt wird, sondern wer gereimt hat. Absurd, aber so ist es nun mal. Herzliche Grüße Horst


Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 09.12.2019

Vögel sind zumeist Tiere mit Federn
und Haut von Kühen oftmals ist ledern,
Riesen sind manchmal größer als Zwerge,
Wille versetzt fast immer auch Berge.

Sterne die sind doch Lichter am Himmel,
weiß jedoch ist bei Pferden der Schimmel
und den Mann beim Wild, den nennt man den Hirsch,
der Jäger immer geht nachts auf die Pirsch.

Bei Nebel zumeist ganz schlecht ist die Sicht,
die Brille trotzdem hilft dabei oft nicht.
Recht dünn wird oftmals nach oben die Luft,
selbst wenn so manch Traum des nachts nach Dir ruft.

Wenn´s dabei finster ist, ist´s niemals hell
und so wir langsam sind, sind wir nicht schnell,
schweigend zu sprechen, dies geht nur im Buch,
dichten zu müssen, wird oftmals zum Fluch!

Wenn viele gar meinen, nach Höh´rem zu streben, so kann es schon sein auch im wirklichen Leben, man reimt und dichtet, dichtet und reimt, doch selten die Worte und Zeilen geeint.

In diesem Sinne liebe Grüße und ein "Hoch Der Lyrik" Uschi

 

Antwort von Horst Fleitmann (09.12.2019)

Liebe Uschi, zunächst einmal ein Hoch der Lyrik mit Dank fürs Lesen und Kommentieren. Da hast Du Dir ja richtig Mühe gegeben. Besonders imponiert hat mir das schweigende Sprechen und die Lichter am Himmel. Wer sich Gedanken zu den Gedichten macht, dem fallen immer die passenden Worte dazu ein. Es freut mich sehr, wenn statt Grüßen auch Zustimmung oder gar Kritik geäußert wird. Eigentlich schade dass Lritik hier offensicht weniger gefragt ist, trotz großer Leserschast. Nochmals Dank und LG Horst


rnyff (drnyffihotmail.com) 09.12.2019

Hervorragend, nicht zuletzt wenn ich daran denke, welche geistige Verrenkung es braucht und welchen Zeitaufwand für sowas lustig Heiteres zu gebären. Gratulation, herzlich Robert

 

Antwort von Horst Fleitmann (10.12.2019)

Hallo Robert, freut mich dass es Dir gefällt. Herzliche Grüße Horst


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).