Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Es war schon immer krank - doch mehr davon?“ von Karl-Konrad Knooshood

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Konrad Knooshood anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 12.12.2019

Sehr gerne gelesen ! HG Olaf

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (13.12.2019)

Danke sehr. Das freut mich immer sehr, lieber OLAF! Super! LG, Dank. Karl-Konrad


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 11.12.2019

...ganz richtig Karl-Konrad, die Entwicklung geht rasant, auf und ab, doch sehen es die meisten nicht. Das war schon immer so, eine Spiralentwicklung, wir befinden uns im unteren Teil und wenn wir nicht aufpassen, stürzen wir noch gewaltig ab.
GN8 und lG, Adalbert.

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (13.12.2019)

Wohl wahr, lieber Adalbert, es geht noch weiter abwärts, möglicherweise zumindest, falls wir nicht aufpassen. Gewisse Dinge, da bin ich ehrlich und nicht ignorant (wie Du ja auch nicht, denn Du stellst ja auch fest, was abläuft!), waren schon immer nicht so gut und günstig, also etwas unschön und Probleme gab es immer, zu jeder Zeit. Doch gewisse Entwicklungen steigern sich bis zu einem ungesunden Exzess. LG und mögen wir wenigstens locker bleiben. Karl-Konrad


rnyff (drnyffihotmail.com) 11.12.2019

Trifft zu und ist teilweise zum verrückt werden. Da kann ich zum Beispiel auf die Gemeinde gehen und erklären: ich fühle mich als Frau, wechsle den Namen von Robert zu Roberta, gehe nur noch auf die Damentoilette, werde ein Jahr früher pensioniert und leiste keinen Militärdienst und poche fortan auf die Frauenquote. Im grossen Kanton könnte das bereits funktionieren. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (11.12.2019)

Lieber Robert, In der Schweiz auch so schlimm, im großen Kanton? Das ist nicht sehr positiv, wenn diese Verrücktheiten abfärben würden...In Deutschland ist es zurzeit schon bekloppt genug. Ja, das mit der "Geschlechtsumwandlung", wenigstens Namensänderung und Co hatte ich auch schon überlegt, da die Frauenquote die Berufsfindung nach Studium und so schon schwierig werden könnte. LG und immer viel Spaß. Karl-Konrad


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 11.12.2019

Hallo Karl - Konrad. Sehr gerne habe ich Deine Gedanken gelesen und stimme Dir gerne zu dass zu vieles nicht stimmt im Land! Grüße Dir der Franz

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (11.12.2019)

Danke sehr, lieber Franz, für das Lob. Es ist irgendwo schon schwierig geworden. War es vorher auch, aber anders, leichter und von geringerer Qualität, was die Negativentwicklungen betrifft. LG und immer viel Gutes. Karl-Konrad


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).