Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Meine Wunschliste zu Weihnachten“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

12.12.2019
Bild vom Kommentator
Ich glaube, am weitesten verbreitet ist Neid und Missgunst. Fällt nur selten auf, weil sowas im Kleinen beginnt.
Deinen Gedanken stimme ich zu.

Es grüßt Dich
Ingrid


Karin Grandchamp (14.12.2019):
Liebe Ingrid! Herzlichen Dank für deine zustimmenden Worte.Ich wohne in einem kleinen Dorf und da merkt man sehr schnell; wenn der eine oder andere Mitbürger von Hass und Neid besessen ist. Dass er sich damit nur Feinde schafft, kapiert er anscheinend nicht. Sorry, dass ich erst jetzt geantwortet habe. Liebe Grüsse Karin

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

12.12.2019
Bild vom Kommentator
Deinem Wunschzettel, liebe Karin, füge ich nur noch die Liebe hinzu. Du hast das Wichtigste gekonnt auf den Punkt gebracht. Ich grüße dich ganz herzlich. Dein Lyrik-Freund RT.

Karin Grandchamp (14.12.2019):
Lieber Rainer! Richtig!!! Die Liebe hätte ich noch hinzufügen sollen. Das nächste Mal werde ich daran denken. Ich danke dir vielmals und schicke dir liebe Grüsse, Karin

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

12.12.2019
Bild vom Kommentator
Sehr gerne gelesen !
HG Olaf

Karin Grandchamp (14.12.2019):
Lieber Olaf! Wünsche sind verschieden und ich brauche nichts anderes als das, was in meiner Wunschliste steht. Bessere Geschenke kann es für mich nicht geben. Herzlichen Dank und liebe Grüsse Karin

freude (bertlnagelegmail.com)

11.12.2019
Bild vom Kommentator
...wünschen kann man sich sehr viel,
allein, der Weg ist das Ziel.

Karin, lG von Bertl.

Karin Grandchamp (14.12.2019):
Lieber Bertl! Wünsche gleichen den Träumen. Manche werden erfüllt und andere nicht. Dir herzlichen Dank und liebe Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Wahrlich sehr gerne mit Zustimmung gelesen liebe Karin! Viele liebe Grüße Dir der Franz

Karin Grandchamp (14.12.2019):
Danke lieber Franz! Das freut mich, dass du meine Gedanken teilst. Herzliche Grüsse Karin

Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de)

11.12.2019
Bild vom Kommentator
Im tiefsten Inneren sehe ich es auch so! Gern gelesen.

LG und einen guten dritten Advent send ich Dir. Karl-Konrad

Karin Grandchamp (14.12.2019):
Lieber Karl-Konrad! Wenn Frieden herrscht und wir dabei auch noch gesund sind, dann frage ich mich, was man sich noch wünschen könnte. Noch nie war Weihnachten für mich das Fest der Geschenke. Manch einer weiss wohl gar nicht, was dieses Fest auf sich hat.Die Menschheit ist zu anspruchsvoll obwohl man das Fest auch ohne viele Geschenke feiern kann z.B. im Kreise der Familie. Das war für mich immer das Allerwichtigste. Herzlichen Dank und auch dir einen schönen dritten Advent, liebe Grüsse Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).