Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein Weihnachtsmann erklärt sich“ von Heidrun Gemähling

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidrun Gemähling anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 16.12.2019

Liebe Heidrun,

erinnert mich an ein Weihnachten als sich der Weihnachtsmann als Tante Grete entpuppte. Ich soll sehr geweint haben . Ich wollte einen richtigen Weihnachtsmann.

Ich wünsche dir schöne Adventstage.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Heidrun Gemähling (16.12.2019)

Lieber Karl-Heinz, ich musste über Deine Antwort richtig laut lachen, weil Du den Weihnachtsmann als Tante Grete entlarven konntest. Kinder sind sehr enttäuscht, wenn sich das Erhoffte nicht erfüllt, das kenne ich auch. Ich wurde innerlich stets sehr traurig und konnte all die Lügen nicht verstehen, auch zu anderen Traditionen, danke und alles Gute für Dich und die Familie, Heidrun


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 15.12.2019

Schade, die Enttarnung des Weihnachtsmannes entzauberte ihn hier ein wenig, liebe Heidrun! Dabei hatte er noch so viel Potenzial, so lange der Mythos sich um ihn spann. Nun hast Du Klartext gesprochen. Fröhliche Weihnachtszeit trotzdem.

LG und Weihnachten wird unterm Weihnachtsbaum entschieden. Geschenke dort bereit schon liegen. Karl-Konrad

 

Antwort von Heidrun Gemähling (15.12.2019)

Hallo Karl-Konrad, Traditionen gibt es so viele in der Welt und wurden von Menschen erdacht, die auch stets gepflegt werden, und vielen Freude bringen, LG Heidrun


Margitta (margitta.langegmx.net) 14.12.2019

Liebe Heidrun,

oh wie schade, der Weihnachtsmann hat sich enttarnt, der Zauber für Kinder in der
Weihnachtszeit verschwand.
Ich liebe den"echten", den wahren Weihnachtsmann!

Ich wünsche Dir einen besinnlichen 3. Advent und grüße herzlichst
Margitta

 

Antwort von Heidrun Gemähling (15.12.2019)

Hallo Margitta, für mich hatte sich der Weihnachtsmann schon in der Kindheit entzaubert, als ich meinen Vater erkannte. Einen echten Weihnachtsmann gibt es doch nur in der Fantasie, für Groß und Klein, LG und alles Gute, Heidrun


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).