Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Adventsnächte“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Musilump23 (eMail-Adresse privat) 18.12.2019

Lieber Franz,
obwohl jeder den Advent anders verbindet, liegt das Verschenken von Gefühlen, sowie die Offenheit für Beobachtungen, Empfinden, Erinnerungen an wertschätzende liebgewonnene Menschen voll im Trend. Diese innere Einkehr löst in uns einfach Sehnsüchte nach friedlicher Geborgenheit aus.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (20.12.2019)

Danke für Dein wundervollen Kommentar lieber Karl - Heinz! In dieser wahrhaft sehr besinnlichen Zeit fehlen mir immer wieder bestimmte Menschen. Vor allem Mutter und meine Geschwister, doch da muss man durch! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 18.12.2019

Lieber Franz,
ich bin im Moment auch sehr traurig weil ich so viele Lieben vermisse. Ganz schlimm ist es heute. Unser Oliver hat heute Geburtstag. Jetzt liegt das Kerlchen da irgendwo im Wald. Ich vermisse ihn immer, aber an besonderen Tagen ist es natürlich schlimmer.
Da kann man sich zig mal allerlei einreden zum Trost, es hilft nicht.
Ein sehr gutes Gedicht, wie immer von Dir!!!
Herzlich Wally

 

Antwort von Franz Bischoff (20.12.2019)

Ich verstehe Dich sehr gut liebe Wally, doch unser Leben geht immer weiter und so hatte ich in meinem letzten Gedicht auch wieder etwas Humor! In dieser wahrhaft sehr besinnlichen Zeit fehlen mir immer wieder bestimmte Menschen. Vor allem Mutter und meine Geschwister, doch da muss man durch! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


cwoln (chr-wot-online.de) 18.12.2019

Lieber Franz,
Wenn man älter wird, denkt man immer mehr an Menschen, die man gerne mochte.
Und gerade im ADVENT geht es mir genau so. Sie sind im Herzen bei mir.
Ein lieber Gruß zu dir, und FROHE WEIHNACHTEN von Christine

 

Antwort von Franz Bischoff (18.12.2019)

Liebe Chris. Es gibt immer wieder Mitmenschen im positiven Sinne, die man nie vergisst. So denke auch ich an Dich immer wieder und wenn ich ehrlich bin, so fehlt mir auch Deine immer wieder wundervolle Poesie! Ich hoffe dass es Dir gesundheitlich sehr gut geht, ich oder besser gesagt (Herzblatt und ich), wir wurden vor einigen Wochen wieder Großeltern und dies beglückt uns wahrlich! Ich sage Dir nicht nur Dank für den Kommentar und wir beide denken auch hier wieder konform, sondern ich wünsche Dir auch im Namen von Monika frohe und friedliche Festtage! Ja und vor allem Gesundheit Chris! Franz mit Grüßen


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 18.12.2019

Verlust und Vermissen sind ein einen wachhaltendes Emotionenpaar, das wehtut. Das verstehe ich nur zu gut. Zwar ist meine Mutter noch nicht tot, aber andere nahe Verwandte und Freunde, die ich sehr vermisse. Du vermisst noch viel mehr, hast es hier in drei Strophen gebündelt, die zu Herzen gehen.

LG und viel Kraft. Karl-Konrad

 

Antwort von Franz Bischoff (20.12.2019)

Man hat diese Gedanken immer wieder Karl - Konrad, doch zum Glück kommen wie in meinem letzten Gedicht ja auch lustige Gedanken! In dieser wahrhaft sehr besinnlichen Zeit fehlen mir immer wieder bestimmte Menschen. Vor allem Mutter und meine Geschwister, doch da muss man durch! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 18.12.2019

...Francesco, Advent, die Zeit der Besinnung, lässt uns über dies und das nachdenken. Alles ist vergänglich, was zählt, ist das Jetzt und da können wir uns freuen, wenn alles halbwegs gut läuft. Somit wünsche ich Herzblatt und dir eine schöne, fröhliche Weihnachtszeit. LG von Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (20.12.2019)

Genau Deine Worte mein Spezl Don Bertolucci! In dieser wahrhaft sehr besinnlichen Zeit fehlen mir immer wieder bestimmte Menschen. Vor allem Mutter und meine Geschwister, doch da muss man durch! Danke dem Kommentar und Grüße der Don Francesco


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 18.12.2019

An was und wie stark wir auch glauben: es holt uns aus allem ´Elend´ raus, Franz.

Eine gute Weihnachts-Zeit wünscht Dir und deinen Lieben
Ralph

 

Antwort von Franz Bischoff (20.12.2019)

Dies lieber Ralph wünsche ich auch Dir! In dieser wahrhaft sehr besinnlichen Zeit fehlen mir immer wieder bestimmte Menschen. Vor allem Mutter und meine Geschwister, doch da muss man durch! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 18.12.2019

Und die Erinnerung ist in Deinem Herzen und kann Dir auch nicht genommen werden lieber Franz!

Herzlich liebe Grüße, Uschi

 

Antwort von Franz Bischoff (20.12.2019)

Auch hier wieder liebe Uschi mein Dank und zum Glück kommt man zuweilen wie in meinem letzten ´Gedicht auch wieder auf lustige Gedanken! In dieser wahrhaft sehr besinnlichen Zeit fehlen mir immer wieder bestimmte Menschen. Vor allem Mutter und meine Geschwister, doch da muss man durch! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 18.12.2019

Lieber Franz, weiche und auf die eigene Verganglichkeit besinnliche Zeilen. Gern gelesen. Ich wünsche euch ein schönes, friedvolles Weihnachtsfest, herzlich grüßt Britta

 

Antwort von Franz Bischoff (20.12.2019)

Herzlichen Dank Dir liebe Britta! In dieser wahrhaft sehr besinnlichen Zeit fehlen mir immer wieder bestimmte Menschen. Vor allem Mutter und meine Geschwister, doch da muss man durch! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).