Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Aus dem Sturm zur Weihnachtszeit“ von Michael Reißig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Michael Reißig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 21.12.2019

Die Erinnerung an frühere Weihnachtszeiten, lieber Michael, ist immer verbunden mit Emotionen an die Familie, jetzt ist man selbst Familie und macht das Weihnachtsfest besinnlich und schön.
Herzliche Grüße in den 4. Advent von Margit

 

Antwort von Michael Reißig (24.12.2019)

Liebe Margit, und man denkt natürlich an frühere schöne Zeiten zurück, was besonders bei Menschen die einsam geworden sind, mächtig auf die Tränendrüsen drückt. Ich danke Dir für den sachbezogenen Kommentar und wünsche Dir und Deinen Lieben ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest! LG. Michael


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail-Adresse privat) 21.12.2019

ich wünsch dir und deiner Familie ein frohes fest, lieber Micha. LG von Monika

 

Antwort von Michael Reißig (24.12.2019)

Liebe Monika, auch ich wünsche Dir und Deinen Lieben von ganzem Herzen ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest! LG. Michael


Margitta (margitta.langegmx.net) 20.12.2019

Lieber Michael,

in unserer Erinnerung verklärt sich der Blick auf Weihnachten. Ich denke auch
mit Glücksgefühlen an diese Zeit zurück. Liebe die Weihnachtszeit aber immer noch.
Dein Gedicht und das stimmungsvolle Bild gefallen mir sehr!

Wünsche Dir und deinen Lieben eine fröhliches Fest und ein gesundes
neues Jahr 2020!
Liebe Grüße
Margitta

 

Antwort von Michael Reißig (24.12.2019)

Liebe Margitta, vielleicht ist unsere Art der Verklärung auch der Natur von uns Menschen geschuldet. Ich danke dir für die gefühlvollen Worte und wünsche Dir und Deinen Lieben ein freud- und friedvolles Weihnachtsfest! LG. Michael


Sonja-Soller (sonjasollerweb.de) 20.12.2019

Hallo lieber Michael,
ein sehr schönes Weihnachtsgedicht. Ich frage mich nur immer, warum viele ein so melancholischen, traurigen Klang haben. Vielleicht sollte man weniger an die Vergangenheit denken. Wie es mal war, so wird es nie wieder sein. Auch wenn man am Heilig Abend allein zuhause ist, ist es kein Grund traurig zu sein. Meistens ist man selber der Grund, und das kann man auch selber ändern. Sich nicht von dem, was da draußen passiert beeinflussen lassen, sondern sein eigenes Ding daraus machen. Die Zeiten haben sich gewandelt.

Dir wünsche eine schöne Weihnacht und einen freudigen Heilig Abend,
Herzliche Grüße aus dem Norden, Sonja

 

Antwort von Michael Reißig (20.12.2019)

Liebe Sonja, in meinem letzten Gedicht habe ich die humorvolle Seite in den Fokus gerückt und diesmal die Melancholie aufleben lassen, was vor allem in der Zeit der Jahrtausendwende auf mich zugetroffen hat. Aber man sollte natürlich auch in so einer Situation nach vorn schauen, zumal auch ich auf die Kerzen nicht verzichtet hätte! Ich danke dir für den tollen Kommentar, wünsche dir einen besinnlichen 4. Advent und wunderschöne Weihnachtstage! LG. v. Michael aus dem sächsischen Elbflorenz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.12.2019

...sehr gefühlvoll geschrieben, Michael. Ab der Wintersonnenwende geht es wieder aufwärts, das ist das Gute.
LG Bertl.

 

Antwort von Michael Reißig (20.12.2019)

Lieber Adalbert, und die Wintersonnenwende steht ja jetzt an. Hoffentlich bleibt eine stürmische Weihnacht wenigstens aus. Ich danke dir für die anerkennenden Worte, wünsche einen freudvollen 4. Advent und natürlich ein frohes besinnliches Weihnachtsfest! LG. Michael


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 19.12.2019

An die Weihnachtszeiten früher lieber Michael denke ich oft! Nicht nur ich denke, oft war die Zeit schöner! Wünsche in die Festtage und Grüße euch der Franz

 

Antwort von Michael Reißig (20.12.2019)

Lieber Franz, vor allem die hektische Art des Umgangs miteinander, besonders aber die immer stärker sich verbreitende Aggressivität waren in den Siebziger und den Achtziger Jahren längst noch nicht so massiv ausgeprägt wie es heute leider der Fall ist. Ich danke für den sehr guten Kommentar, wünsche dir einen freudvollen 4. Advent und natürlich ein frohes besinnliches Weihnachtsfest! LG. Michael


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).