Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Im Wald“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 21.12.2019

Liebe Margit,
Die Verneinung vor der Einsamkeit ist besonders beim Spaziergang durch den tief verschneiten Weihnachtswald sehr romantisch! Ein tolles stimmungsvolles Gedicht, mit dem ich dir ein freudvolle, besinnliches und vor allem aber auch ein friedvolles Weihnachtsfest wünsche!
LG. Michael

 

Antwort von Margit Farwig (21.12.2019)

Lieber Michael, es gibt das Buch Waldmedizin, die Heilkraft der ätherischen Baumöle, Verlag JOY, darin steht auch mein Gedicht "Im Wacholderhain". Das Buch ist so aufschluessreich mit Rezepturen von Latschenkiefernöl. Das Anschauen ist bereits Medizin, das siehst du richtig. Herzlichen Dank und auch dir ein friedvolles Weihnachtsfest mit lieben Grüßen von Margit


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 21.12.2019

Ein Waldspaziergang, liebe Margit, der in seiner wohltuenden Wirkung abstrahlt und " umarmt". Viele sprechen auch von " Dr. Wald", meint mit lb.Grüssen, Ingeborg

 

Antwort von Margit Farwig (21.12.2019)

Liebe Ingeborg, es gibt das Buch Waldmedizin, die Heilkraft der ätherischen Baumöle, Verlag JOY, darin steht auch mein Gedicht "Im Wacholderhain". Das Buch ist so aufschluessreich mit Rezepturen von Latschenkiefernöl. Das Anschauen ist bereits Medizin Herzlichen Dank und liebe Grüße Dir von Margit


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail-Adresse privat) 21.12.2019

da stimme ich voll zu, liebe Margit. Ein frohes Fest wünsche ich dir.LG von Monika

 

Antwort von Margit Farwig (21.12.2019)

Danke, liebe Monika, und auch dir ein frohes Fest, Margit


Night Sun (m.offermannt-online.de) 21.12.2019

Liebe Margit, Nadelduft umhüllt den Spaziergänger im Wald deines Gedichtes. Dir liebe Grüße und ein schönes 4. Adventwochenende, Inge

 

Antwort von Margit Farwig (21.12.2019)

Es gibt das Buch Waldmedizin, die Heilkraft der ätherischen Baumöle, Verlag JOY, darin steht auch mein Gedicht "Im Wacholderhain". Das Buch ist so aufschluessreich mit Rezepturen von Latschenkiefernöl. Das Anschauen ist bereits Medizin, liebe Inge. Herzlichen Dank und liebe Grüße in den 4. Advent, Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).