Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Fest der "Liebe"“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 23.12.2019

Liebe Christa
Ein besonderes Gedicht, das mir sehr gefällt.
Einsamkeit ist eine zunehmende Seuche....
schön das du daran denkst. Übrigens fände
ich es auch schön, wenn du selbst wieder
in Skype aktiv würdest; es ist immer schön
mit dir zu schreiben.
Ich wünsche dir und deinen Lieben ein
wunderschönes Weihnachtsfest und natürlich
einen schönen Jahreswechsel.
L.G. Roland

 

Antwort von Christa Astl (24.12.2019)

Lieber Roland, danke schön für deine lieben Worte zu meinem Gedicht. Mein Skype ist mir "abhanden gekommen", ich müsste mich erst wieder neu anmelden, vielleicht im neuen Jahr? Mein erster Vorsatz :-)) Liebe Grüße und ein frohes Fest, Christa


Bild Leser

Lichtschatten (eMail-Adresse privat) 23.12.2019

... macht sprachlos ...

 

Antwort von Christa Astl (24.12.2019)

Aber ich glaube, du verstehst, was ich gemeint habe?! Ein frohes Weihnachtsfest wünsche ich dir, Christa


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 23.12.2019

Liebe Christa,

das versteht auch nicht wirklich jemand. Aber es gibt viele alte Seelen, die einzelgängerisch sind und sich trotz Trauer im Herzen abkapseln. Sie verstehen sich auch lange nicht mit jedem. Aber Du wirst sehen 2020 wird sich viel verändern und das zum Guten. Es wird ganz unglaublich werden. Alles Liebe Dir und eine schöne Weihnacht, wo auch immer Du bist,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Christa Astl (24.12.2019)

Liebe Heidi, es gibt genug Menschen, die zu Weihnachten niemanden haben: die Kinder sind weit weg, oder gerade auf einer großen Reise, .... oder haben einfach andere Interessen. Ich könnte mir Weihnachten gut allein vorstellen, still, gemütlich, mit Krippe, Kerzen, Weihrauch-duft.... und schöner Musik Frohe Weihnachten wünsche ich dir und danke für deine lieben Worte! Rutsch gut ins 2020 hinüber! Christa


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 22.12.2019

... und die EINEN steh'n im LICHTE, die im DUNKELN sieht MAN nicht.
Herzliche Weihnachtsgrüße von M. Messer (alias Bert Brecht)
HG Olaf

 

Antwort von Christa Astl (24.12.2019)

... und wenn die im Dunkeln nur einmal im Jahr ins Licht geholt werden, ist das zu wenig. Auch dir frohe Weihnachten und einen guten Start ins 2020, Christa


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 21.12.2019

Sehr realistisch und wahr liebe Christa. In ein paar Wochen vor dem Jahresende wird das Wort Liebe zum Schlagwort erhoben. Warum eigentlich nicht für den Grossteil des Jahres ???

Ich wünsche dir eine gesegnete Weihnacht.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Christa Astl (22.12.2019)

Lieber Karl-heinz, das frage ich mich auch. Liebe nur zu Weihnacht, und dann wieder Streit, Mord und Totschlag. Aber so war es ja damals schon. Und käme Jesus nochmals zur Erde, wäre es nicht anders. Eine frohe, besinnlich-stille oder fröhliche Weihnacht wünscht Christa


Neytiri (eMail-Adresse privat) 21.12.2019

Es tut gut, deine Worte zu lesen, Christa, - auch an die zu denken, die im Dunkeln sind ...

Ganz lieb grüßt dich
deine Angela

 

Antwort von Christa Astl (22.12.2019)

Liebe Angela, Einsamkeit unter vielen Menschen, die gibt es besonders zur Weihnachtszeit, Und da tut es besonders weh, wenn man von Liebe reden und singen hört. Euch wünsche ich eine schöne, frohe Weihnacht, mit lieben Gedanken, Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).